Gewinner und Nominierte der eco Internet Awards 2012 in der Kategorie Automotive | v.l.n.r.: Ute Espelmann (Espelmann Communications); Dr. Daniel Herrscher (BWM Group Forschung und Technik); Daniela Ege, Dr. Stefan Ferber (Bosch Software Innovations GmbH) | Foto: photoetage henning granitza

Die innovativsten Internet-Unternehmen stehen fest

eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft hat eco Internet Awards in zehn Kategorien verliehen

Sie haben mit innovativen Lösungen, Dienstleistungen oder Produkten die Jury überzeugt: In zehn Kategorien von Mobile über Sicherheit bis zu Netz-Infrastruktur sind die besten Unternehmen der Internetbranche am gestrigen Donnerstag Abend im Rahmen der eco Gala in Köln mit den eco Internet Awards ausgezeichnet worden. Neu dabei in diesem Jahr waren Preise in den Kategorien Automotive, Handel und Healthcare.

„Tagtäglich werden in der Internetbranche spannende neue Produkte und Lösungen entwickelt, mehr und mehr auch branchenübergreifend. Wir haben deshalb in diesem Jahr bei der Bewertung den Schwerpunkt auf den Faktor Innovation gelegt. Was macht diese Lösung auf dem Markt einzigartig? Bietet sie einen neuen Nutzen oder werden neue Zielgruppen erreicht?", sagt Harald A. Summa, eco Geschäftsführer. „Die Preisträger der eco Internet Awards sind mit ihren kreativen Beiträgen Vorreiter für die Entwicklungen von morgen. Wir gratulieren allen Siegern und Nominierten!"

In den einzelnen Kategorien wurden ausgezeichnet:

Der Sonderpreis geht an Prof. Dr. Wolfgang Kleinwächter für sein besonderes Engagement für ein selbstreguliertes Internet. In der Laudatio von Judith Duavit Vazquez, Mitglied des ICANN-Vorstandes und Vorsitzende von PHCOLO Inc., heißt es: „Who should govern the Internet? Who should regulate the Internet? In an Internet-Without-Borders  - when do sovereign laws apply? How do we execute them? Tonight, we recognize a pioneer in a unique school of thought - the Self Regulated Internet.”

Weitere Informationen zu den Awards finden sich unter www.eco.de/awards. Fotos der Preisträger stehen unter http://bit.ly/PdiWr2  zur Verfügung. Fotos der eco Gala gibt es im eco flickr-Album.

Die eco Gala wurde unterstützt von Equinix, DE-CIX, Pironet NDH, Verisign, Interxion und Schollmeyer & Rickert Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.