121024_Webteaser_politalk

polITalk 2/2012

Das Leistungsschutzrecht für Presseverleger: Risiken und Nebenwirkungen

Wem nützt ein Leistungsschutzrecht und wem schadet es? In ihrem Koalitionsvertrag haben CDU/CSU und FDP die Einführung dieses Rechts vereinbart, ohne Ausgestaltung und Ziele genauer festzulegen. Mittlerweile liegen diverse Gesetzentwürfe dazu vor – die allerdings alle heftig umstritten sind. Welche Nach- oder aber Vorteile bringt ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger anderen Branchen? Bringt es den Verlegern die erwartete Rechtssicherheit? Nutzt oder schadet es dem Innovationsklima in Deutschland?

Der PolITalk „Leistungsschutzrecht: Risiken und Nebenwirkungen“ beleuchtet erwünschte und unerwünschte Folgen, die das jetzt angedachte Gesetz mit sich bringen würde.

18:00 Einlass / Registrierung
18:15 Begrüßung
Prof. Michael Rotert

Vorstandsvorsitzender, eco e.V.
18:30 Impulsreferat
Professor Dr. Justus Haucap

Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE), University of Düsseldorf
19:00 Diskussionsrunde mit

  • Siegfried Kauder
    Mitglied des Bundestages, Vorsitzender des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages
  • Tabea Rößner
    Mitglied des Bundestages, Kulturpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Grüne
  • Professor Dr. Justus Haucap
    Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE), University of Düsseldorf
  • Pavel Richter
    Vorstand Wikimedia Deutschland e.V.

Moderation: Kai Biermann, ZEIT ONLINE

Anschließend Get-together mit Drinks & Fingerfood

Veranstaltungsort
LANCIA LIFESTYLE LOUNGE
Friedrichstraße 180 – 184
10117 Berlin

Auf einen Blick: polITalk 2/2012

Termin:
24.10.2012

Uhrzeit:
18:00

Anmeldeschluss:
22.10.2012

Ort:
LANCIA LIFESTYLE LOUNGE
Friedrichstraße 180 – 184
10117 Berlin

Veranstalter:
eco e.V.