SICHER KOMMUNIZIEREN? Zwischen INFORMATIONSFREIHEIT und DATENKLAU

Smartphone, Netbook, Tablet  – die modernen Kommunikationstechnologien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch was kann passieren, wenn die Kommunikationskanäle nicht sicher sind? Edward Snowden hat uns wieder einmal vor Augen geführt, wie viele Schwachstellen unsere modernen Kommunikationstechnologien haben. Insbesondere das Internet bietet viel Angriffsfläche: Internetbetrug, Ausspähen von Daten, Identitätsdiebstahl etc. Da aber das Internet sowohl aus der Arbeitswelt als auch aus dem privaten Bereich nicht mehr wegzudenken ist, stellen sich den Nutzern viele Fragen:
Was passiert mit meinen Daten im Internet? Wer hat Zugriff auf meine E-Mails?
Wie kann ich „sicher“ kommunizieren? Was unternehmen die Kommunikationsdienstleister?

DISKUTIEREN SIE MIT Experten aus Forschung, Politik und Wirtschaft!

  • Constanze KURZ, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin/Chaos Computer Club
  • Klaus LANDEFELD, Vorstand Infrastruktur und Netze, ECO – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V.
  • Axel PETRI, SVP Group Security Policy and Public Savety der Deutschen Telekom AG
  • Peter SCHAAR, Bundesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit (BfDI)
  • Moderation: Michael GESSAT, Journalist, Deutschlandradio/Deutsche Welle

Anmeldung:
veranstaltungen@sk-stiftung-csc.de
oder 0221 / 226 762-10

Der Eintritt ist frei!
(Anmeldung ist wegen Sitzplatz-
begrenzung erforderlich)

Veranstaltungsort:
FRITZ THYSSEN STIFTUNG

Amélie Thyssen Auditorium
Apostelnkloster 13-15
50672 Köln

Weitere Informationen
http://www.sk-stiftung-csc.de/projekte/gesellschaft-trifft-wissenschaft/aktuelles/

Auf einen Blick: SICHER KOMMUNIZIEREN? Zwischen INFORMATIONSFREIHEIT und DATENKLAU

Termin:
25.11.2013

Uhrzeit:
19:00

Ort:
FRITZ THYSSEN STIFTUNG, Amélie Thyssen Auditorium
Apostelnkloster 13-15
50672 Köln

Veranstalter:
SK-Stiftung CSC