30 Jahre E-Mail in Deutschland

30 Jahre E-Mail in Deutschland

Es ist fast 30 Jahre her, dass die erste E-Mail Deutschland erreichte. Genau genommen war es am 3. August 1984 um 10.14 Uhr, als Professor Michael Rotert die erste elektronische Post bekam. eco Geschäftsführer Harald A. Summa würdigte dieses Jubiläum im Rahmen des eco Neujahrsempfangs mit einer Urkunde und läutete damit das Feierjahr „30 Jahre E-Mail“ ein.

Rotert, inzwischen langjähriger eco Vorstandsvorsitzender, war 1984 als technischer Leiter der Informatikrechnerabteilung an der Universität Karlsruhe im Team von Professor Werner Zorn tätig. Abgeschickt wurde die E-Mail von Laura Breeden vom Computer Science Network Coordination and Information Center am MIT in Boston an die Adresse rotert%germany@csnet-relay.csnet. Der Inhalt lautete: „Michael, this is your official welcome to CSNET. We are glad to have you aboard.“

2014-02-13_Rotert_SummaIn seiner kurzen Dankesrede anlässlich der Auszeichnung erinnerte sich Rotert daran, dass seinerzeit der Versand einer E-Mail noch mit 50 Pfennig je Kilobyte beim Absender abgerechnet wurde. Und dass er beim Lesen dachte: „Wie praktisch, jetzt kann ich meine USA-Besuche viel leichter vorbereiten.“

Seither ist die E-Mail ein allgegenwärtiges Kommunikationsmedium geworden und konnte sich auch gegen Konkurrenz in Form von Messaging-Diensten sowie sozialen Netzwerken behaupten. eco wird „30 Jahre E-Mail“ mit diversen Veranstaltungen feiern und hat dazu ein Logo entworfen, das zur freien Nutzung zur Verfügung steht.

eco Presse Downloads Icon ArrowDownloads

  • Erste E-Mail (PDF, 0,2 MB)
  • Druckfähiges Logo, ohne Text rot (JPG, 0,9 MB)
  • Druckfähiges Logo, mit Text rot (JPG, 0,9 MB)
  • Druckfähiges Logo, mit Text grau (JPG, 0,9 MB)