Beirat Digitale Wirtschaft NRW

Harald A. Summa in den Beirat Digitale Wirtschaft NRW berufen

Als Vertreter des größten Verbands der Internetwirtschaft in Europa und damit auch der hiesigen Branche wurde Harald A. Summa in den Beirat Digitale Wirtschaft NRW berufen. Mit dem beratendem Gremium möchte Wirtschaftsminister Garrelt Duin die Rahmenbedingungen für die Digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen verbessern und die digitale Transformation im Land vorantreiben. Darin sind 27 Branchenvertreter aus den Bereichen Großunternehmen/Mittelstand, Start-ups, Venture Capital und Wissenschaft sowie Multiplikatoren aus Verbänden und Vereinen vertreten. Gestern hat sich der Beirat bei seiner ersten Sitzung in Düsseldorf konstituiert.

Damit repräsentiert Harald A. Summa die Internetwirtschaft politisch sowohl auf Landes- wie auch auf Bundesebene: Erst im März wurde er auch für die neue Legislaturperiode wieder in den Beirat Junge Digitale Wirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie berufen.

Foto Copyright MWEIMH/Ralph Sondermann