BCT Deutschland GmbH

Das Mitgliedsunternehmen BCT wurde 1985 in den Niederlanden gegründet und ist seit 2010 auch in Deutschland vertreten. Wir haben mit Jos Bischoff, Geschäftsführer der BCT Deutschland GmbH, unter anderem über die jüngsten Erfolge und kommende Herausforderungen des Softwareherstellers gesprochen.

Was war der größte Erfolg Ihres Unternehmens in den vergangenen zwölf Monaten?

Im vergangenen Jahr gab es für uns mehr als einen großen Erfolg. Ein wichtiger Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte ist sicherlich unser neuer Hauptsitz – „The Black Box“ – im niederländischen Sittard, den wir zu unserem 30-jährigen Firmenjubiläum bezogen haben. Besonderer Wert wurde darauf gelegt, dass das Gebäude dem „neuen Arbeiten“ gerecht wird: Flexible Bürokonzepte erlauben es, Teambesetzungen und Arbeitsräume individuell und spontan anzupassen. Darüber hinaus bieten verschiedenste, auch mobile Kommunikationskanäle sowie intelligente IT-Systeme die Möglichkeit, über die Cloud räumlich ungebunden zu arbeiten und bestehende Unternehmensprozesse zu optimieren.

Diese Form des „Smart Workings“ sowie weitere wichtige IT-Themen und -Technologien wollen wir weiterhin aktiv voranbringen. Dabei unterstützen uns – und das ist sicherlich ein weiterer großer Erfolg – bereits seit vielen Jahren starke Partnern aus verschiedenen Branchen. Dieses Netzwerk wollen wir natürlich auch in Zukunft weiter ausbauen.

Wo liegt im Internet zurzeit das größte Wachstumspotenzial?

Großes Potenzial sehen wir derzeit eindeutig im Cloud Computing. Für Unternehmen ist es die beste Möglichkeit, Informationen und Dokumente zeit- und ortsunabhängig abrufen sowie bearbeiten und teilen zu können.

Darüber hinaus sehen wir auch großes Potenzial bei der Anpassung zukünftiger Arbeitssoftware an die voranschreitende Verbreitung mobiler End- beziehungsweise Arbeitsgeräte. Dies bezieht sich zum einen auf die softwareseitige Berücksichtigung aller Kommunikationskanäle, wie beispielsweise E-Mail, Social Media oder Brief. Zum anderen darauf, digitale Portale zu schaffen, die es ermöglichen, jederzeit und überall sämtliche Kundeninformationen und Unterlagen einzusehen und zu bearbeiten.

Was ist die größte Herausforderung für Ihr Unternehmen in der Zukunft?

Die voranschreitende Digitalisierung bringt mit sich, dass sich die klassischen Geschäftsmodelle zunehmend verändern. In der heutigen, sich ständig wandelnden Welt ist es für uns die Herausforderung, für eine Vielzahl verschiedenster Kunden und Partner Software zu entwickeln, die langfristig ihren Bedürfnissen gerecht wird. Hierbei setzen wir insbesondere auf Cloud Computing, Multi-Channeling sowie auf die Nutzung von personen- bzw. funktionsspezifischen Software-Portalen und Apps.

Dabei spielt natürlich auch die Usability der Produkte eine wichtige Rolle: Neue Funktionen müssen nutzerfreundlich in bestehende Umgebungen eingebettet werden, ohne dabei die Bedienbarkeit negativ zu beeinflussen.

Warum ist Ihr Unternehmen eco Mitglied geworden?

Die zunehmende Vernetzung in unserem digitalen Zeitalter macht auch neue Technologien unumgänglich. Wir wollen über eco e. V., als größtem Verband der Internetwirtschaft in Europa, die Öffentlichkeit hierfür sensibilisieren. Besonderes Interesse liegt unsererseits beim Thema Cloud Computing, das für alle Unternehmen, ganz gleich welcher Branche, vielfältige Chancen und eine steigende Wettbewerbsfähigkeit bietet. Über das Netzwerk innerhalb des Verbandes sind darüber hinaus auch spannende Synergie-Effekte bezüglich dieser Themen denkbar.

Kurzvorstellung des Unternehmens

Über BCT Deutschland GmbH
Wissen und Informationen im Unternehmen jederzeit verfügbar haben und optimal nutzen – dafür stehen die innovativen, branchenübergreifenden Softwarelösungen von BCT Deutschland. Mit seinen komponentenbasierten und modularen Produkten im Bereich Enterprise Information Management unterstützt BCT Softwareanbieter, IT-Dienstleister, Cloud-Service-Provider und andere Unternehmen dabei, ihr vorhandenes Produkt- und Dienstleistungsportfolio zu erweitern. Auf diese Weise können diese bestehende Geschäftsmodelle an den digitalen Wandel anpassen oder gänzlich neue entwickeln sowie Mehrwerte für ihre jeweiligen Kunden generieren.

BCT wurde 1985 in den Niederlanden gegründet; unter der Leitung von Geschäftsführer Jos Bischoff ist das Unternehmen als BCT Deutschland hierzulande seit 2010 in Aachen vertreten. Inklusive der weiteren Niederlassung in Belgien sind insgesamt rund 170 Mitarbeiter für BCT tätig. Derzeit arbeiten über 150.000 Anwender in einer Vielzahl internationaler Unternehmen und Organisationen aus Industrie und Handel, dem Gesundheitswesen sowie dem Dienstleistungs- und öffentlichen Sektor mit der EIM-Technologie des Softwareentwicklers.

Seit 2014 ist BCT Deutschland am Campus Cluster Smart Logistik der RWTH Aachen immatrikuliert und engagiert sich in deutschlandweiten Fachverbänden wie Bitkom e.V. und eco — Verband der Internetwirtschaft e.V.

Weitere Infos: http://www.bctsoftware.com

BCT Deutschland GmbH
Campus-Boulevard 57
52074 Aachen
Bundesrepublik Deutschland
Tel: +49 (241) 463 68310
Fax: +49 (241) 463 683 89
info@bctsoftware.de
http://www.bctsoftware.de/