Virtual Reality – können die Telkos hier mitmischen?

Kaum ein Markt entwickelt sich so stark wie der für virtuelle Welten und besitzt weltweit eine so hohe mediale Aufmerksamkeit. Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Anwendungen: a) Virtual Reality (VR), was das Eintauchen in digitale Welten ermöglicht und b) Augmented Reality (AR), bei dem digitale Informationen in die Realität des Betrachters eingeblendet werden.
Auch wenn viele Anwendungen noch in der Erprobungsphase sind, weckt dieser Markt bereits jetzt das Interesse der TK-Industrie. Immerhin wird für diese beiden Anwendungsfelder bereits bis 2025 ein Marktvolumen von 80 Mrd. US-Dollar prognostiziert. Für die von Wachstumssorgen gebeutelte Branche sind das möglicherweise volumenstarke Wachstumsmöglichkeiten, die es zu erkennen und einzuschätzen gilt.

Mit Ihnen gemeinsam möchten wir die Chancen von virtuellen Anwendungen aus Sicht der TK-Anbieter diskutieren:

  • Welche zukünftigen Anwendungen zeigen sich bei Virtual- und Augmented Reality?
  • Welche Anforderungen lassen sich aus diesen Anwendungen für die Infrastruktur ableiten?
  • Welche Chancen existieren aus Sicht der TK-Industrie diesen Themenkomplex als Wachstumschance aufzugreifen?
  • Welche Partner wären für Telkos in diesem Fall notwendig?

Auf einen Blick: Virtual Reality – können die Telkos hier mitmischen?

Termin:
07.12.2016

Ort:
Grandhotel Hessischer Hoff

Frankfurt am Main

Veranstalter:
Böcker Ziemen Management Consultants GmbH & Co. KG