eco Roundtable-Diskussion „Produktsicherheit im vernetzten Zeitalter“

Angriffe mittels ungesicherter vernetzter Endgeräte, Erpressungstrojaner und organisierte staatliche Cyber-Angriffe – IT-Sicherheit hat sich von einer Spezial-Herausforderung für IT-Anbieter zu einer Schlüsselfrage der gesamten vernetzten Welt entwickelt. Vernetzte Produkte & Geräte kommen in Zeiten des Internet of Things längst nicht mehr nur von klassischen IT-Anbietern, sondern aus jedem Produktsektor. Wie kann künftig in der unüberschaubaren Breite dieser Produktlandschaft IT-Sicherheit gewährleistet werden? Wie können angemessene Standards für die notwendige Absicherung etabliert und an aktuelle Bedrohungslagen angepasst werden? Und welche Rolle spielen die gesetzlichen Haftungsmechanismen; bedarf es hier Anpassungen oder nur Anwendung des geltenden Rechts auf neue Sachverhalte? Hierüber wollen wir aufbauend auf Impulsen von Prof. Spindler, Universität Göttingen sowie profilierten Köpfen der Digitalpolitik aus dem Bundestag mit Ihnen diskutieren.

Agenda:

Ab 7:30 Uhr: Einlass & Frühstück

8:00 – 8:20 Uhr: Impuls Prof. Dr. Gerald Spindler, Universität Göttingen

8:20 Uhr: Impuls Thomas Jarzombek, MdB

8:25 Uhr: Perspektive des Bundesministeriums des Innern, RD Dr. Christian Mrugalla

8:30 Uhr – 9:30: Diskussion

Während der Veranstaltung wird ein Frühstücksbuffet bereitstehen.

Am 17. Februar 2017 in der Zeit von 8:00 bis 9:30 Uhr in der Microsoft Repräsentanz Berlin, Unter den Linden 17 (Eingang Charlottenstraße, Atrium)

Eine Teilnahme ist nur mit persönlicher Einladung möglich. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich.

Auf einen Blick: eco Roundtable-Diskussion „Produktsicherheit im vernetzten Zeitalter“

Termin:
17.02.2017 - 17.02.2017

Uhrzeit:
07.30

Ort:
Microsoft Repräsentanz Berlin
Unter den Linden 17 (Eingang Charlottenstraße, 1. OG)
10117 Berlin