Digitalminister (m/w) gesucht: Branchenverbände starten Petition

Verbände der Digitalwirtschaft fürchten einen Stillstand beim Thema Digitalpolitik mit der Großen KoalitionUnter digitalministerium.org fordert darum eine Petition auf Initiative des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. seit heute die Parteivorsitzenden der CSU/CDU und SPD dazu auf eine/n Digitalminister/in zu ernennen. Wirtschaftsverbände, zivilgesellschaftliche Organisationen und weite Teile der Öffentlichkeit kritisierten die Pläne der möglichen neuen Großen Koalition, die Kompetenzen im Bereich Digitales nicht bei einer zuständigen Stelle zu bündeln. Auch eco-Verband der Internetwirtschaft e.V. unterstützt diese Petition.

„Deutschland braucht digitale Kompetenzbündelung in der Bundesregierung und das zentrale Thema Digitalisierung muss am Kabinettstisch einen Platz finden. Ein Digitalministerium bietet die Chance die Querschnittsherausforderung Digitalisierung mit neuen politischen Prozessen ressortübergreifend und mit entsprechendem Budget jetzt für die neue Legislatur anzupacken.“, sagt Alexander Rabe, eco Geschäftsführer.

Die Petition unterstützen bereits folgende Organisationen:

Beirat Junge Digitale Wirtschaft beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Bitkom e.V.

Bundesverband IT-Mittelstand e.V.

Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.

cnetz – Verein für Netzpolitik e.V.

D64 - Zentrum für digitalen Fortschritt e.V.

eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.