Sicher. Digital. Vernetzt: Das waren die Internet Security Days 2017

Wie gestalten wir ein sicheres und vertrauenswürdiges Internet? Diese Frage stand am 28. und 29. September im Zentrum der siebten Internet Security Days (ISDs) 2017 im Phantasialand in Brühl. Erneut veranstalteten der eco Verband und Heise Events die ISDs gemeinsam: In Keynotes, Vorträgen und Workshops zu den Schwerpunktthemen Advanced Cybercrime, Faktor Mensch, Connected World sowie Security by Design tauschten sich rund 600 Teilnehmer aus, wie sie Malware vermeiden und Endgeräte, Passwörter sowie Identitäten wirksam schützen. Parallel zu den Vorträgen an beiden Tagen präsentierten Partner und Sponsoren ihre Lösungen für IT- und Internetsicherheit in der begleitenden Security Fair.

„Das Internet ist Motor und Basis für das Wohlergehen unserer modernen und globalen Informations- und Wissensgesellschaft“, sagte eco Vorstand Prof. Norbert Pohlmann in seiner Eröffnungsrede. „Doch seit der Entstehung des Internet werden die IT-Sicherheitsprobleme jedes Jahr größer statt kleiner.“ Beispiele dafür gaben die Redner im Rahmen der ISDs reichlich – etwa in Form der War Stories der Antiviren-Hersteller. Sie berichteten in eindrucksvollen Geschichten aus ihrem täglichen Kampf gegen Cyberkriminalität.

Auch die besondere Bedrohung des Mittelstands war Thema der ISD. Um IT-Security leichter umzusetzen, stellten die Projektpartner das vom BMWi geförderte Sicherheitsprojekt SIWECOS der Presse und Öffentlichkeit vor. SIWECOS scannt Webseiten und Content-Management-Systeme auf Sicherheitslücken, wovon insbesondere kleine und mittlere Unternehmen profitieren.

 

Security bei Software-Projekten von Anfang an mitdenken

Cyber-Security-Experte Felix von Leitner forderte in seiner Keynote zum Thema „Security by Design“, Sicherheit bereits im Entstehungsprozess jeder Software einzuplanen. „Es lassen sich viele Kosten senken, wenn Hersteller von Software die Sicherheit von Anfang an stärker berücksichtigen, statt ständig neue Patches zur Verfügung zu stellen.“ In der zweiten Keynote des Tages zeigte Christian Pursche vom LKA Niedersachsen anhand von Beispielen aus der polizeilichen Praxis wie wichtig es ist, Menschen für Cyber-Bedrohungen zu sensibilisieren und aufzuklären.

ISD Rückblick 2017
ISD Rückblick 2017 1

Anschließend gab Stefan Strobel von cirosec konkrete Tipps, wie sich gezielte Cyber-Angriffe erkennen und verhindern lassen. Der Vortrag von Nadin Ebel von MATERNA stellte die Frage, wie Mitarbeiter effektiv für einen sicherheitsbewussten Umgang im Arbeitsalltag sensibilisiert werden können. Eine Lösung um modernen Bedrohungen wie Wanna Cry, Locky, Goldeneye und Co. zu begegnen, präsentierte am Mittag Michael Veit von Sophos.

Am Abend bot die Veranstaltungsumgebung des Phantasialands den Rahmen für ein ganz außergewöhnliches Networking-Event: In der Themenwelt Klugheim kamen die Teilnehmer zu kühlen Getränken zusammen und genossen üppig-deftige Köstlichkeiten in uriger Atmosphäre. Außergewöhnlichen Nervenkitzel bot den Gästen der Multi-Launch-Coaster Taron: Die Achterbahn, die mehrere Weltrekorde vereint, stand den Besuchern der ISD exklusiv zur Verfügung.

Autos besser vor Hacker-Attacken schützen

Auch der Freitag bot zahlreiche Vortrags-Highlights: Markus Bartsch von TÜViT präsentierte Lösungsansätze für Datensicherheit und Datenschutz im Fahrzeug mithilfe einer Automotive Plattform. Thomas Uhlemann von ESET berichtete über den Kampf gegen eine Malware, die industrielle Steuerungsanlagen in aller Welt angreifen kann. Ein weiteres Programmhighlight war die Verkündung einer Kooperation des eco Verbands und des networker NRW mit dem Landeskriminalamt Niedersachsen.

Über die Frage, wie ein IT-Sicherheitsprüfsiegel in einer zunehmend vernetzten Welt künftig Sicherheit gewährleisten kann, diskutierten Experten im Rahmen einer Podiumsdiskussion. Die Keynote zum Abschluss der siebten ISD hielt Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI): „Die hohe Zahl der betroffenen Unternehmen macht deutlich, dass wir auf dem Gebiet der Cyber-Sicherheit in Deutschland noch Nachholbedarf haben“, sagt Schönbohm und forderte: „IT-Sicherheit muss Chefsache sein, denn Informationssicherheit ist die Voraussetzung einer erfolgreichen Digitalisierung.“ Eine Herausforderung für heute und morgen – wir freuen uns heute schon auf spannende Internet Security Days 2018.

Alle Fotos der Internet Security Days 2017 finden Sie hier!

Alle Fotos der Internet Security Days 2017 finden Sie hier!

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

Internet Security Days 2018 - das Branchenevent der besonderen Art!

Erika Hajmassy
Sales
Erika.Hajmassy(at)ct.de

Cornelia Schildt

Cornelia Schildt
Agenda
cornelia.schildt(at)eco.de

Internet Security Days 2018 - das Branchenevent der besonderen Art! 2

Ute Roos
Agenda
ur(at)ix.de

Christiane Skiba

Christiane Skiba
Marketing & Eventmanagement
christiane.skiba(at)eco.de

Internet Security Days 2018 - das Branchenevent der besonderen Art! 1

Silvia Langer
Eventmanagement
silvia.langer(at)heise.de

Natalie Haller 1

Natalie Haller
Eventmanagement
natalie.haller(at)eco.de