eco Trend-Surfing

Voilà: Hier präsentieren wir Ihnen die Top-Micro-Trends der Woche. Rund um den Globus haben täglich Tausende kleiner Ideen das Potenzial, eine große Welle zu machen.

Entdecken Sie kreative Innovationen und lassen Sie sich zu Ideen für Ihr Business inspirieren!


SAMSUNG CAMERA PICTURES

Micro Trends #136

I lock it: vollautomatisches und smartes Fahrradschloss

I lock it“ ist ein fest mit dem Fahrradrahmen verbundenes, vollautomatisches Schloss, das sich verriegelt, wenn sein Besitzer sich vom Zweirad entfernt, und entriegelt, sobald er sich ihm nähert. Via Bluetooth Low Energy Technologie und einer 128-Bit-AES-Verschlüsselung kommuniziert das Schloss mit einer Smartphone-App, die auch den Standort des Fahrrades speichert.

Neben der soliden Bauart soll zusätzlich ein 110 dB lauter Alarm mögliche Diebe abschrecken. Das Fahrradschloss lässt sich auch mit einem optionalen Handsender unabhängig vom Smartphone auf- und zuschließen; mit einem speziellen Einsteckkabel lässt sich das Fahrrad zusätzlich gegen ein Wegtragen schützen.

Entwickelt wurde „I lock it“ vom brandenburgischen Start-up haveltec, das im Oktober 2014 ein Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erhielt und zusätzlich Kapital über Crowdfunding-Plattformen eingesammelt hat. Die ersten Auslieferungen sollen voraussichtlich Januar 2017 erfolgen.

Anbieter: haveltec UG

Land: Deutschland

Quelle: FRESH INFO +++

YOUMO

Micro Trends #135

Youmo: smartes Steckdosensystem

Von Good Gadgets aus München wird zurzeit ein neuartiges Steckdosensystem entwickelt. Als vermutlich erste modulare Steckdose der Welt lässt sich Youmo beliebig verändern oder erweitern: um mehr Steckplätze für Netzteile oder USB-Geräte, einen Lautsprecher, einen Powerline-Anschluss, einen WLAN-Repeater oder eine induktive Ladestation.

Mit integrierten Sensoren und einem Smart-Modul wird Youmo auch ein Teil des Internet der Dinge, das über App via Smartphone zu steuern ist. Beispielsweise soll die intelligente Steckdose auf dem Schreibtisch erkennen können, ob der Nutzer beim Verlassen des Raumes vergessen hat, das Licht auszuschalten.

Die Kickstarter-Kampagne für Youmo läuft sehr gut und bereits im Frühjahr 2017 soll mit der Auslieferung begonnen werden.

Anbieter: Good Gadgets

Land: Deutschland

Quelle: FRESH INFO +++

SCiO

Micro Trends #134

Scio: Tricorder mit Cloud-Anbindung

Ein Tricorder, der in Verbindung mit einer Smartphone-App feste oder flüssige Stoffe sekundenschnell analysiert? Das lässt nicht nur Star-Trek-Fans aufhorchen: Das israelische Start-up Consumer Physics hat mit Scio ein handliches Spektrometer vorgestellt, das im Nahinfrarotbereich arbeitet. Das ausgesendete Licht bringt Moleküle in Schwingung, die wiederum in einem bestimmten Muster reflektieren.

Ein optischer Sensor registriert das Infrarotlicht und dank Bluetooth 4.0 LE, Smartphone und einem Cloudserver liefert Scio so beispielsweise die Inhaltsstoffe einer Scheibe Käse oder den Reifegrad einer Melone.

Ab Juli soll das Gerät verfügbar sein; der Preis soll 249 US-Dollar betragen.

Anbieter: Consumer Physics

Land: Israel

Quelle: FRESH INFO +++

Ripple_Maker

Micro Trends #133

Ripple Maker: Bilder auf Milchschaum drucken

Für kunstfertige Baristas brechen düstere Zeiten an: Statt mit Blättern oder Herzen verziert der Ripple Maker den Milchschaum von Cappuccino & Co. mit Nachrichten oder Bildern. Dazu druckt das Gerät beliebige Motive in rund 10 Sekunden mit Kaffeepulver präzise wie auf Papier.

Mittels der zugehörigen Smartphone-App lassen sich via WLAN-Zugang beliebige Bilder auf den Kaffeedrucker übertragen. Ripple Maker ist zurzeit nur in den USA für 1.299 US-Dollar erhältlich; der weltweite Vertrieb befindet sich im Aufbau.

Anbieter: Steam CC Ltd.

Land: Israel

Quelle: FRESH INFO +++