Digitale Märkte –

8. und 9. Juni 2022 in Darmstadt

15:30 Uhr: Besichtigung (limitiert)

DCES 2022 Agenda 13 GreenIT Cube (Test-Rechenzentrum)

Hintergrundinformationen

Das Höchstleistungsrechenzentrum von GSI und FAIR, der GreenIT Cube (Test-Rechenzentrum), darf den Blauen Engel als Kennzeichnung für besondere Umweltfreundlichkeit führen. Er ist damit aktuell das einzige Rechenzentrum, das sich mit dem Umweltzeichen der Bundesregierung schmücken kann. Dank eines speziellen Kühlsystems ist er besonders energieeffizient und ressourcenschonend. Der GreenIT Cube ist eines der leistungsfähigsten wissenschaftlichen Rechenzentren der Welt. Er wird enorme Rechenkapazitäten für Experimente an den Beschleunigeranlagen von GSI und zukünftig von FAIR bereitstellen.

Die Führung wird geleitet durch: Dr. Helmut Kreiser, Leiter Rechenzentrum, GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung.

DCES 2022 Agenda 8        DCES 2022 Agenda 9

16:30 Uhr: Führung (limitiert)

DCES 2022 Agenda 14 Forschungscampus

Hintergrundinformationen

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der weltweit führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Forschung. Etwa 1.520 Menschen sind bei GSI beschäftigt. Dazu kommen jährlich rund 1.000 Wissenschaftler*innen aus Universitäten und anderen Forschungslaboren weltweit, um die Anlage für Experimente zu nutzen.

Wir zeigen Ihnen die Forschungsanlagen, vom 120 Meter langen Teilchenbeschleuniger bis hin zu den haushohen Detektoren, erklären die wissenschaftlichen Zusammenhänge und Highlights und nehmen Sie mit auf die Baustelle der großen neuen Teilchenbeschleunigeranlage FAIR!

DCES 2022 Agenda 10        DCES 2022 Agenda 11

 

17:30 Uhr: 

Data Center Expert Summit - Agenda 2021 10 Get-Together 

Location

Der Biergarten „Zum alten Forsthaus Kalkofen“ bietet mit über 1.000 Sitzplätzen, eine Vielfallt an Tieren und Pflanzen sowie der Teichanlage eine breite Kulisse. Genießen Sie einen sauergespritzten "Ebbelwoi", ein frisch gezapftes Bier oder einen fruchtigen Cocktail auf der Sommerwiesen, die in einem liebevoll gestalteten südländischen Ambiente gestaltet ist.

 

DCES 2022 Agenda 3          DCES 2022 Agenda 2

Adresse

„Zum alten Forsthaus Kalkhofen“

Kalkofenweg 90

64291 Darmstadt

10:00 Uhr

Begrüßung & Eröffnung des Summits

Expert:innen

  • Alexander Rabe, eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.
  • Prof. Dr. Paolo Giubellino, GSI

10:15 Uhr

Impulsvortrag

Expertin

  • Prof. Dr. Kristina Sinemus, Hess. Staatsministerin für Digitale Strategie und Entwicklung

10:30 Uhr: Panel zu Wettbewerbsfaktor Rechenzentrum

DCES 2022 Agenda 14 Welche Rolle starke Infrastrukturen für Digitalisierung und Entwicklung spielen

Fragestellungen

In dieser Session diskutieren namhafte Vertreter aus den Bereichen RZ-Betrieb, Mittelstand und Politik, welche Rahmenbedingungen wir für eine Digitale Transformation benötigen.

  • Welche Rahmenbedingungen benötigen wir für eine erforderliche Beschleunigung der Digitalen Transformation?
  • Campus, Digitalpark, Cluster & RZ-Verbund – Wie sehen die Ansiedlungskonzepte für die Rechenzentren der Zukunft aus?
  • Wie können Energiekosten wettbewerbsfreundlicher gestaltet werden?
  • Welche IT-Services benötigen die Digitalen Geschäftsmodelle der Zukunft – und wie reagiert der Rechenzentrumsmarkt darauf?

Zum Hintergrund

Digitalisierung stellt nicht nur den Motor der deutschen Wirtschaft für die kommenden Jahre dar, vielmehr sind Digitale Infrastrukturen auch eine unabdingbare Voraussetzung zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit am Wirtschaftsstandort Deutschland. Aber welche politischen Rahmen­bedingungen benötigen wir für das künftige Wachstum in den neuen Digitalen Geschäfts­modellen? Wo liegen die Herausforderungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene für die Betreiber Digitaler Infrastrukturen? Und welche Rolle spielt hierbei der Mittelstand? – Diese und weitere Fragen wollen wir im Rahmen des Panels mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft diskutieren.

Expert:innen

  • Prof. Dr. Kristina Sinemus, Hess. Staatsministerin für Digitale Strategie und Entwicklung
  • Dr. Jan Hendrik Schoenke, LMIS AG
  • Bernd Krakau, EuroCloud Deutschland_eco e.V.
  • Wibke Reincke, Amazon Web Services
  • Dr. Béla Waldhauser, Telehouse Deutschland GmbH

Moderation

  • Mareike Jacobshagen, DE-CIX Management GmbH

11:15 Uhr

Coffee Break & Networking

11:45 Uhr

Keynote

Expert:innen

  • Jens Kunkel, ABB

12:00 Uhr: Best Practice Session

DCES 2022 Agenda 14 Praxisnahe Lösungen & Ideen für den RZ-Betrieb

Themenschwerpunkte

In unseren Best Practice Sessions informieren wir Sie über praxisnahe Lösungen und Ideen für den alltäglichen RZ-Betrieb. Das Themenspektrum erstreckt sich über die Bereiche Sicherheit, Klima- und Stromversorgung sowie innovative Ideen für einen nachhaltigen RZ-Betrieb

Zum Hintergrund

Zwischen den Panels bieten unsere moderierten Best Practice-Sessions den Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, sich über vollkommen neue Lösungsansätze für altbekannte und auch neue Herausforderungen zu informieren. Jeweils 2 oder 3 Experten stellen in einer Session zu einer vorgegebenen Problemstellung ihre Best Practices vor (je 15 min.) In der abschließenden Frage- und Diskussionsrunde bieten wir den Teilnehmer/-innen die Möglichkeit für vertiefende Nachfragen.

Expert:innen

  • Jürgen Beyer, Pfalzkom GmbH
  • Christian Kallenbach, DC One
  • Jens Möller, e-shelter Security
  • Stephan Sequens, DeRZ Deutsche Rechenzentren GmbH

Moderation

  • Roland Broch, eco Verband

13:00 Uhr

Lunch Break & Networking

14:00 Uhr: Panel zu den Nachhaltigkeitszielen 2027/30

DCES 2022 Agenda 13 Wie die Internetwirtschaft klimaneutral werden kann

Fragestellungen

In dieser Session diskutieren wir mit RZ-Betreibern sowie Vertretern aus Wissenschaft und Forschung, wie wir die Klimaziele für die Internetwirtschaft zeitnah umsetzen können.

  • Welche Rahmenbedingungen benötigen wir für eine nachhaltige Abwärmenutzung von Rechenzentren?
  • Welche Rolle spielen IT-Hardware und Green Coding bei der Diskussion um eine höhere Energieeffizienz?
  • Welche Anforderungen müssen Umweltmanagement-Systeme und Öko-Audits abbilden um die Nachhaltigkeitsziele voran zu bringen?
  • Welche Wege müssen wir für eine fossilfreie Notstromversorgung einschlagen?
  • Woher beziehen wir zukünftig den grünen Strom für einen nachhaltigen RZ-Betrieb?

Zum Hintergrund

Ab dem Jahr 2027 sollen neu errichtete Rechenzentren in Deutschland klimaneutral betrieben werden. Auf europäischer Ebene wird eine vergleichbare Zielvorgabe für die Data Center Industrie spätestens bis zum Jahr 2030 angestrebt. Als relevante Handlungsfelder für einen klima­neutralen Betrieb werden hierbei u.a. die Erhöhung der Energieeffizienz (PUE Kenn­werte), der Einsatz von nachhaltig erzeugtem grünen Strom, eine Reduzierung des Wasserverbrauchs für die Kühlung von IT-Komponenten sowie die Etablierung einer ressourcensparenden Kreislaufwirtschaft genannt. In diesem Panel wollen wir die genannten Handlungsfelder mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft eingehend diskutieren.

Expert:innen

  • Severin Braun CIO, Plusserver
  • Dr. Ralph Hintemann, Borderstep Institut
  • Jens Kunkel, ABB
  • Dr. Gunnar Schomaker, Software Innovation Campus Paderborn
  • Vincent Weynandt, Lux Connect

Moderation

  • Susanne Nolte, iX – Magazin für professionelle Informationstechnik

14:45 Uhr: Best Practices Session

DCES 2022 Agenda 14 Praxisnahe Lösungen & Ideen für den RZ-Betrieb

Themenschwerpunkte

In unseren Best Practice Sessions informieren wir Sie über praxisnahe Lösungen und Ideen für den alltäglichen RZ-Betrieb. Das Themenspektrum erstreckt sich über die Bereiche Sicherheit, Klima- und Stromversorgung sowie innovative Ideen für einen nachhaltigen RZ-Betrieb.

Zum Hintergrund

Zwischen den Panels bieten unsere moderierten Best Practice-Sessions den Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, sich über vollkommen neue Lösungsansätze für altbekannte und auch neue Herausforderungen zu informieren. Jeweils 2 oder 3 Experten stellen in einer Session zu einer vorgegebenen Problemstellung ihre Best Practices vor (je 15 min.) In der abschließenden Frage- und Diskussionsrunde bieten wir den Teilnehmer/-innen die Möglichkeit für vertiefende Nachfragen.

Expert:innen

  • Bedrettin Altay, NOYA Architekt & Ingenieure Altay Güzel PartG mbB
  • Giovanni Coppa, WOBCOM GmbH
  • Marco Baumann, Jaeggi Hybridtechnologie AG

Moderation

  • Roland Broch, eco Verband

15:45 Uhr

Coffee Break & Networking

16:15 Uhr: Vortrag

DCES 2022 Agenda 15 Digitale Ökosystem-Entwicklung

Fragestellungen

folgt

Zum Hintergrund

folgt

Expert:innen

  • Gerd J. Simon, Independent Managing Consultant

Moderation

folgt

16:45 Uhr: Panel von Hyperscale & Colocation über HPC bis EDGE

DCES 2022 Agenda 15 Warum wir eine ganzheitliche Sicht auf Digitale Ökosysteme benötigen

Fragestellungen

In dieser Session diskutieren und analysieren wir mit Stakeholdern des Digitalen Ökosystems unterschiedliche Perspektiven der Digitalen Wertschöpfung.

  • Welchen Beitrag leisten Datensouveränität und -Ethik als Standortfaktoren für die Digitale Wertschöpfung?
  • Wie hängen Smart City-Entwicklungen sowie EDGE- und IoT-Cluster mit Rechen­zentren im Digitalen Ökosystem zusammen?
  • Welche Bedeutung haben Latenz und Bandbreite als Parameter für mehr Daten-Gravität und Wirtschaftswachstum?
  • Warum sollten wir mehr in Digitalparks, New Urbanism und Distributed Data Spaces denken?

Zum Hintergrund

Digitale Ökosysteme werden zukünftig eine immer größere Rolle für unsere Wirtschaft spielen. In einer Welt zunehmender Vernetzung stellen dieses komplexen Gebilde einen verlässlichen Gravitätsanker dar, der ähnlich einem Magneten digitale Geschäftsmodelle aus Forschung, Entwicklung und Industrie anzieht. Das infrastrukturelle Fundament ist hierbei von strategischer Bedeutung und stellt sowohl einen Garanten für Datensouveränität als auch für Wirtschafts­wachstum dar. Aber: Wie funktionieren diese Ökosysteme? Wer sind die Player im Spiel um Latenz & Data Gravity? Wie greifen die einzelnen Bausteine ineinander? Diese und weitere Fragen wollen wir mit unseren Experten eingehend diskutieren und analysieren.

Expert:innen

  • Henrik Hasenkamp, Gridscale GmbH
  • Marko Hilbert, IONOS 1&1
  • Dr. Christoph Dietzel, DE-CIX
  • Ingo Kraupa, noris network AG
  • Sabine Schaar, Equinix

Moderation

  • Mareike Jacobshagen, DE-CIX

17:30 Uhr

Wrap Up & Ende des Summits