NRW-Projekt Smart Service Power gewinnt EU RegioStars Award

In den eigenen vier Wänden sorglos Senior sein: Das Projekt Smart Service Power (SSP), an dem der eco Verband beteiligt ist, hat den EU RegioStars Award in der Kategorie CityStars gewonnen. Der Innovationspreis prämiert originelle, innovative Projekte, die als Anreiz und Inspiration für andere Regionen in der gesamten EU dienen können.

SSP ermöglicht durch intelligente Digitalisierung und smarte Lösungen das altersgerechte technikgestützte Wohnen im Quartier. Das bietet Kranken, Pflege-/Hilfebedürftigen, Behinderten und Senioren fast die Sicherheit eines Seniorenwohnheims – aber das in der eigenen gewohnten Umgebung. Mit Hilfe von Sensoren werden beispielsweise Stürze detektiert, der Herd wird abgestellt, wenn er nicht mehr benötigt wird, das Trinkverhalten wird überwacht und dies alles mittels eines Sprachassistenten.

Eigenverantwortlich leben im Alter

„Das lange selbstbestimmte Leben im Alter wünschen wir uns alle – Technik kann die Lösung dafür sein. Wir haben gewonnen, weil wir gemeinsam mit Kommunen, Hochschulen, Wohnungswirtschaft, Pflegekassen, Pflegediensten und Unternehmen ganz neue Wege gehen,“ sagt Dr. Bettina Horster, Vorstand der VIVAI Software AG und Projektleiterin von SSP. Sie folgte anlässlich der Preisvergabe auch der Einladung, das Projekt in einer Rede vor dem Europäischen Parlament vorzustellen.

Um die Plattform in den nächsten zwei Jahren interaktiv mit den zukünftigen Nutzern aufzusetzen, haben sich 13 Anbieter und Institutionen auf ein gemeinsames Vorgehen geeinigt. Sie werden in der Modellregion Dortmund und Arnsberg SSP aufsetzen, um älteren Menschen wieder mehr Eigenverantwortung und ein besseres Lebensgefühl zu geben.