Profitieren Sie als eco Mitglied von unserer kostenlosen Whitepaper-Reihe rund um die Umsetzung der DSGVO. Darin enthalten sind: übersichtliche Checklisten, praktische Umsetzungstipps und hilfreiche Informationen. Sichern Sie sich einmal im Monat umfangreiches Expertenwissen und Know-how von renommierten Juristen und Sicherheitsexperten, die wir als Gastautoren gewinnen konnten. Wir wünschen Ihnen eine spannende und erkenntnisreiche Lektüre.

Teil 1 - exklusiv für eco Mitglieder

Whitepaper „DSGVO für Website-Betreiber“

Autoren: Rechtsanwalt Christian Solmecke und Sibel Kocatepe

In dem 15-Seiten starken Whitepaper erfahren Sie alles Wissenswerte: von der Durchführung einer Datenschutz-Folgeabschätzung über die Auftragsverarbeitung bis hin zum Datentransfer in Drittstaaten.

Teil 2 - exklusiv für eco Mitglieder

Leitfaden zur Erstellung eines Datensicherungskonzepts

Autoren: Rechtsanwalt Christian Solmecke und Sibel Kocatepe

Datensicherheit ist für jedes Unternehmen ein Muss. Wenn Daten durch Hackerangriffe, unbeabsichtigte Löschung oder technisches Versagen verloren gehen, kann guter Rat teuer sein. Wer seine Daten hingegen sichert, kann seinen IT-Betrieb schnell wieder ans Laufen bringen. Dafür braucht es im ersten Schritt ein Datensicherheitskonzept. Mit dem Leitfaden zur Erstellung eines Datensicherheitskonzepts erhalten Sie nützliche Details zu Struktur und Aufbau eines solchen Konzepts.

Teil 3 - exklusiv für eco Mitglieder

Praxisorientierte Umsetzung von Informationspflichten

Autor: Christian Schmoll, Rechtsanwalt, Fachanwalt IT-Recht, CIPP/E, CIPM

Die Informationspflichten der DSGVO stellen die Unternehmen vor große Herausforderungen. Eine allzu eng am Gesetzeswortlaut orientierte Umsetzung führt dabei oft zu wenig praktikablen Ansätzen und eher zu weniger als zu mehr Transparenz in der Datenverarbeitung.

In diesem Beitrag werden die Anforderungen der DSGVO an die Information der Betroffenen dargestellt und anschließend zahlreiche Tipps für eine praxisorientierte Umsetzung gegeben.

Teil 4 - exklusiv für eco Mitglieder

Blockchain und die Verantwortlichkeit nach der DSGVO

Autoren: Klaus M. Brisch, LL.M. & Nico Winter, LL.M.

Der Blockchain-Technologie werden bisweilen Eigenschaften zugeschrieben, die die Welt verändern können und sollen, aber der Datenschutz kann zum Showstopper werden. Denn wer für die Datenverarbeitung im Kontext einer Blockchain als Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne zu sehen ist, ist hoch umstritten.

Wo die Fallstricke liegen und wie es um den aktuellen juristischen Meinungsstand bestellt ist, erörtern Klaus Brisch, LL.M. (USA) sowie sein Kollege Nico Winter, LL.M., in unserem für eco Mitglieder kostenlosen Whitepaper.

Teil 5 - exklusiv für eco Mitglieder

Onlinemarketing unter der DSGVO

Autorin: RAin Eva Focken

Das Verhalten der Nutzer im Netz zu tracken, ist für Unternehmen eine wichtige Informationsquelle. Die ermittelten Daten helfen, Online-Werbemittel zielgerichtet und effektiv zu platzieren. Doch wie steht es nach anderthalb Jahren DSGVO um die einwilligungsfreie Platzierung von (Tracking-)Cookies nach § 15 Abs. 3 TMG?

RAin Eva Focken als Expertin für internationalen Konzerndatenschutz vom Hamburger Team der Rechtsanwaltskanzlei Fieldfisher fragt beispielsweise: Ist das berechtigte Interesse der Werbetreibenden (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO) eine gültige Rechtsgrundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung? Sie gibt den Lesern mit dem Purpose-, Necessity- und Balancing-Test praktische Hilfsmittel an die Hand, um das datengetriebene Online-Werbegeschäft zu bewerten.

Teil 6 - exklusiv für eco Mitglieder

Verantwortung im Datenschutz

Autoren: Kirstin Dauber, Jan Philip Lutterbach und Matthias Bendixen

Wie können personenbezogene Daten in datenschutzrechtlich zulässiger Weise ausgetauscht und genutzt werden? Dies stellt insbesondere Konzerne und Unternehmensgruppen vor besondere Herausforderungen. Das Whitepaper „Verantwortung im Datenschutz“ bringt Licht ins Dunkle und erläutert die in Art. 26 DSGVO fixierten Anforderungen. Anhand von anschaulichen Praxisbeispielen werden die Rollen der jeweils an der Verarbeitung beteiligten Parteien definiert.

Die Autoren des Whitepapers Kirstin Dauber, Jan Philip Lutterbach und Matthias Bendixen sind für die Rickert Rechtsanwaltsgesellschaft in Bonn tätig. Jan Philip Lutterbach berät als Rechtsanwalt nationale und internationale Mandanten schwerpunktmäßig in den Bereichen IT- und Datenschutzrecht. Sein Kollege Matthias Bendixen betreut nationale und internationale Mandanten im Bereich Datenschutz und E-Commerce. Kirstin Dauber, Ass. iur., befasst sich mit dem Datenschutzrecht, insbesondere dem Teilgebiet des Beschäftigtendatenschutzes.

Teil 7 - exklusiv für eco Mitglieder

E-Mail-Marketing im Licht der DS-GVO

Autor: Dr. Jens Eckhardt

Newsletter, Mailings & Co gehören zu den Oldies but Goldies im Marketing. Doch gerade die Rechtskonformität ist für Marketeer nach wie vor eine große Herausforderung. Besonders brisant: Bei Rechtsverstößen drohen E-Mail-Versendern nicht nur Reputationsschäden, sondern auch Bußgelder in Millionenhöhe. Doch wie gestalten Sie Ihr E-Mail-Marketing rechtssicher und DSGVO-konform?

Antworten gibt unser Whitepaper zum Thema „E-Mail-Marketing im Licht der DS-GVO“. Gastautor ist Dr. Jens Eckhardt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht und Datenschutz-Auditor (TÜV) sowie Compliance-Officer (TÜV) und ESCA Legal Auditor bei Derra, Meyer und Partner in Düsseldorf.

Gemeinsam mit und für unsere Mitglieder gestaltet eco die Entwicklung des Internet. Profitieren auch Sie als eco Mitglied unter anderen von Sonderkonditionen bei allen eco Services. Sichern Sie sich Wettbewerbsvorteile durch exklusive Informationen zu Aktivitäten in der ITK-Branche und durch Studien- und Umfrageergebnisse.

Die meisten Unternehmen der Telekommunikations und Internetwirtschaft sind gesetzlich verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. eco stellt seinen Mitgliedern diesen auf Wunsch und bietet damit eine professionelle Lösung im Bereich Telekommunikation und Internet, um den Herausforderungen des Datenschutzes zu begegnen, Ihre gesetzlichen Pflichten zu erfüllen, Bußgelder zu vermeiden und Wettbewerbsvorteile zu sichern.