Blockchain, E-Invoicing & Archivierung

Datum 22.11.2018 - 11:00-16:00 Uhr ics/ical Download the ics/ical
Ort DE-CIX MeetingCenter Lindleystr. 12 60314 Frankfurt am Main Germany
Veranstalter eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.

Gemeinschaftsveranstaltung der eco Kompetenzgruppen E-Commerce und Blockchain

E-Invoicing könnte ein wesentlicher Teil einer Infrastruktur sein, die ein automatisiertes Bezahlsystem zur Rechnungsstellung und Bezahlung (E-Invoicing und E-Payment) auf Blockchain-Basis erst auf breiter Basis ermöglicht. Schließlich dienen (elektronische) Rechnungen nicht allein der Dokumentation, sondern sind oft auch fälligkeitsauslösend. Eine elektronische Rechnung kann damit ein erforderlicher Trigger für eine automatisierte Auslösung der entsprechenden Zahlung über ein Blockchain-basiertes Zahlungssystem sein, welches ohne Vermittler – wie etwa eine Bank – auskommt und die Vorteile einer weitgehenden Automatisierung bietet.

Die Frage der nicht-manipulierbaren Archivierung von elektronischen Rechnungen leitet direkt über zu Fragestellungen, ob Blockchain-basierte, dezentrale Archive ein weiteres „nächstes“ Anwendungsfeld darstellen.

Daher möchten die beiden eco Kompetenzgruppen Blockchain und E-Commerce in einem gemeinsamen Fachgespräch diskutieren, inwieweit die Blockchain-Technologie sinnvoll im Kontext der E-Rechnung und Archivierung eingesetzt werden kann. Unter anderem möchten wir folgende Fragen näher beleuchten:

  • Welche Anwendungsfelder für Blockchain-Lösungen sind denkbar und sinnvoll?
  • Welche Prozesse, Standards, Schnittstellen etc. aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung müssen unterstützt und berücksichtigt werden?
  • Welche (rechtlichen) Rahmenbedingungen für eine weitere Akzeptanz und den produktiven Einsatz sind bereits vorhanden bzw. müssten noch geschaffen werden?

Nach den Impulsvorträgen zu den Themengebieten moderieren Herr Zimprich und Herr Prof. Dr. Hofmann die Diskussion zur Zusammenfassung der Schwerpunkte und relevanten Fragestellungen, die in das Arbeitspapier der Veranstaltung einfließen werden. Gerne können Sie sich bereits vor der Veranstaltung in den Prozess der Erstellung des Arbeitspapiers aktiv einbringen. Bitte melden Sie sich bei lars.steffen@eco.de

AGENDA

    • 10:30 Uhr
    • Registrierung der Teilnehmer

    • 11:00 Uhr
    • Begrüßung

      Stephan Zimprich, Leiter eco Kompetenzgruppe Blockchain

      Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann, Leiter eco Kompetenzgruppe E-Commerce

    • 11:15 Uhr
    • Technischer Hintergrund und Eignung der Blockchain für elektronische Rechnungen und Archivierung

      Stephan Zimprich, Leiter eco Kompetenzgruppe Blockchain

    • 11:45 Uhr
    • Realistische Anwendungsszenarien für Blockchain im E-Commerce

      Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann, Leiter eco Kompetenzgruppe E-Commerce

      Der eco-Verband sieht im "E-Commerce" die Gesamtheit der "Internet-basierten, juristisch verbindlichen Geschäftsprozesse". Die Blockchain-Technologie hat sich im Kontext der sogenannten "Krypto-Währungen" den zweifelhaften Ruf eines für Betrügereien gut brauchbaren Zahlungsmittels erworben – denn solche Zahlungen sind nach Wegfall der Geschäftsgrundlage unter Umständen nicht mehr zu revidieren.

      Im E-Commerce spielen jedoch verbindliche Dokumente, wie (Kauf-) Verträge, wie Angebote, Rechnungen, Quittungen, etc., eine zentrale Rolle. Dabei sind Verträge unter Parteien, die kein besonderes psycho-soziales Vertrauensverhältnis untereinander haben, an der Tagesordnung. Kann für diese Fälle die breite Anwendung von Blockchain-basierten Verwaltungssystemen für Dokumente, Verträge, Archive, Zahlungsverfahren sinnvoll sein?

      Im Vortrag wird die Struktur von solchen Anwendungen der Blockchain vorgestellt und diskutiert.
    • 12:15 Uhr
    • Pause

    • 13:00 Uhr
    • Blockchains im E-Invoicing-Umfeld aus produktorientierter Sicht

      Rolf Wessel & Johannes Strassner, SEEBURGER AG

      E-Rechnungen, die alle Nutzdaten in einem standardisierten und maschinell lesbaren Format enthalten, ermöglichen die Generierung von Metadaten und gehashten Daten im Rahmen von Prozessen zum Rechnungsaustausch für die Verwendung in Blockchains. Die dezentrale Integration mit Systemen und Services durch Blockchains in Ende-zu-Ende-Prozesse kann z.B. Garantien durch Kreditgeber und Versicherungen ermöglichen, Fehler sichtbar machen, Änderungen erlauben oder zur Vereinfachung bei der Archivierung von E-Invoices beitragen. An Hand eines beispielshaften E-Invoicing-Produktes soll dies verdeutlicht werden.
    • 13:30 Uhr
    • Einsatzmöglichkeiten für DLT-Technologie im Bereich Steuern

      Dr. Christian Joisten

      Schnittker Möllmann Partners Rechtsanwälte Steuerberater

    • 14:00 Uhr
    • Diskussion der Ergebnisse & Arbeitspapier

    • 15:00 Uhr
    • Voraussichtliches Ende der Veranstaltung

  • SPEAKER

    Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann
    Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann

    eco Kompetenzgruppenleiter E-Commerce

    Stephan Zimprich
    Stephan Zimprich

    eco Kompetenzgruppenleiter Blockchain

    Rolf Wessel
    Rolf Wessel

    IT Product Manager SAP®- & Web-Applications, SEEBURGER AG

    Dr. Christian Joisten
    Dr. Christian Joisten

    Associated Partner, Schnittker Möllmann Partners

    Johannes Strassner
    Johannes Strassner

    Senior Researcher (ICT), SEEBURGER AG

    LOCATION

    Adresse & Anfahrt:

    DE-CIX MeetingCenter, Lindleystr. 12, 60314 Frankfurt am Main

    TICKETS

    Freicodes  zur kostenfreien Anmeldung für Mitglieder von eco, EuroCloud & networker.nrw erhalten Sie über events@eco.de.

    Fragen Sie hier Ihr Ticket für die Veranstaltung an: