Elektrische Betriebssicherheit im Rechenzentrum (München)

Datum 04.07.2019 - 00:00-12:00 Uhr ics/ical Download von ics/ical
Ort Schuhbecks Orlando Platzl 4 80331 München Deutschland
Veranstalter DC-CE RZ Beratung GmbH & Co. KG / eco e.V.

Info-Reihe zu Stromversorgung, Kritische Infrastruktur und Kapazitätsplanung in Berlin · Frankfurt · München

Die Energieeffizienz eines Rechenzentrums entscheidet oftmals über dessen Wettbewerbsfähigkeit, insbesondere in Zeiten einer immer stärker globalisierten und vernetzten Wirtschaft. Viele grundlegende Verbrauchsparameter einer Rechenzentrumsinfrastruktur sind durch die Auswahl und den Einsatz entsprechender Netzteile, Verkabelungsinfrastrukturen und Komponenten zur Notstromversorgung vorgegeben.

Isolationsfehler und eine nicht sachgerechte Verkabelung und Erdung sowie die Verwendung nicht aufeinander abgestimmter Komponenten können jedoch zu Fehler- und Differenzströmen führen.
Erfahren Sie von unseren Experten alle wichtigen Facts & Figures zum Thema Elektrische Betriebssicherheit im Rechenzentrum.

Agenda

09:00 Uhr Registrierung & Networking
 
09:30 Uhr Begrüßung: dc-ce RZ Beratung GmbH & Co. KG
 
09:40 Uhr
 
Ulrich Föll, dc-ce RZ Beratung GmbH & Co. KG
Ulrich Föll, Experte auf dem Gebiet sichere Energieversorgung in Rechenzentren, zeigt in einer 6-Schritte-Darstellung auf, wie die konträren Thematiken – ausfallsichere Stromversorgung der IT im Rechenzentrum und die Einhaltung des gesetzlich vorgeschriebenen Personenschutzes – in der Praxis gelöst werden können.
 
10:00 Uhr

 

Marcel Steinkühler, Correct Power Institute Bochum
Wie können wir Cyberattacken auf kritische Infrastrukturen noch besser abwehren? – Es braucht Security by Design, damit die Daten unserer Kunden jederzeit geschützt sind.
 
10:20 Uhr

 

Peter Eckert, Bender GmbH & Co. KG
Um den hohen Anforderungen an Verfügbarkeit und Sicherheit in modernen Rechenzentren gerecht zu werden, reicht es nicht mehr aus sich bei den Themen Infrastruktur und Strom lediglich mit Lastverteilung und Kapazitätsplanung zu befassen. Es gilt, insbesondere beim Thema Strom, immer weiter ins Detail zu gehen und auch die Fehlerströme, Ausgleichsströme und Isolationsfehler fein granuliert zu erfassen und auszuwerten. Die Basis für eine permanente Norm- und Vorschriftengerechte Überwachung (Stichwort DGUV V3) der elektrischen Anlage ins eine sorgfältige Planung mit Auswahl der richtigen und geeigneten Messgeräte und deren zielgerichtete Konfiguration und Platzierung in der elektrischen Installation.
 
10:40 Uhr Networking-Pause
 
11:10 Uhr

 

Sergej Graf, Bachmann GmbH
Das Data Center – die elektrotechnische Anlage
– Pflicht zur Wiederholungsprüfung nach DGUV V3, Abschalten ist keine Option
– Granulierte Differenzstrommessung auf der PDU
 
11:30 Uhr

 

Gareth Hackett, Saft Batteries
Flex’ion – A Mission Critical Battery System
Ein allgemeiner Überblick über Lithium-Ionen-Batterieelemente und ein tieferer Einblick in die Entwicklung der besten Allround-Lithium-Ionen-Lösung für USV Mission Critical-Anwendungen im Rechenzentrum
 
11:50 Uhr

 

Ingo Fischer, dc-ce RZ Beratung GmbH & Co. KG
plan2run – Eine Methode, die den RZ-Betrieb revolutioniert.
Hinter GLT-, BIM- oder DCIM-Software stehen komplexe Programme, die nur mit speziellem Know-how bedient werden können. plan2run ist ein virtueller RZ Klon für das RZ-Management der visuell, intuitiv, flexibel, effizient, immer up to date und spielerisch leicht funktioniert.

 
12:10 Uhr Q&A-Session / offene Diskussion
Nutzen Sie die Gelegenheit mit unseren Experten praxisnahe Problemstellungen zu diskutieren.
 
12:30 Uhr Ende der Veranstaltung
 

Anmeldung