Schoko & Sushi – Künstliche Intelligenz

Datum 29.03.2019 12:00 - 13:30 Uhr ics/ical Download von ics/ical
Ort eco Hauptstadtbüro Französische Straße 48 10117 Berlin Germany
Veranstalter eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.
KI Bundesverband und eco e.V.: Zwei Verbände, eine Mission

Schoko & Sushi

Künstliche Intelligenz, Autonome Systeme und Digitale Assistenten – Megatrend, Hype oder Schlüsseltechnologien für Innovation? Aktueller Stand der verfügbaren Systeme und technologischen Entwicklung in den kommenden Jahren?

am Freitag, 29. März 2019
von 12:00 bis 13:30 Uhr
im eco Hauptstadtbüro (Französische Straße 48, 10117 Berlin)

Der Bereich der Künstlichen Intelligenz hat sich in den vergangenen Jahren rasant weiterentwickelt. Insbesondere dynamisch lernende Systeme kommen immer häufiger zum Einsatz und erschließen sich neue, bislang in dieser Form unbekannte, Anwendungsbereiche. Künstliche Intelligenzen und Digitale Assistenten sind bereits Bestandteil des Alltags. Sie kommen in Wohnhäusern, in Büroräumen aber auch im Automobilsektor zum Einsatz mit dem Ziel, Smart Homes bzw. Smart Buildings und autonomes Fahren zu realisieren. 

Die neuen Möglichkeiten haben die Debatte um den Umgang mit Künstlicher Intelligenz und ihren Wechselwirkungen für Staat, Gesellschaft und Wirtschaft belebt. 

Auf Europäischer Ebene bestehen Eckpunkte für eine KI-Strategie, es gab eine Konsultation zu den Leitlinien zu ethischen Maßstäben für vertrauensvolle KI und auch die deutsche Politik hat Initiative ergriffen. Die Bundesregierung hat eine Datenethikkommission eingerichtet und Ende vergangenen Jahres die „Nationale Strategie KI“ veröffentlicht. Im Deutschen Bundestag befasst sich eine eigene Enquetekommission mit dem Thema. 

Beim kommenden Treffen der Reihe Schoko & Sushi möchten wir mit Thomas Bendig, Forschungskoordinator Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie, die Diskussion um Künstliche Intelligenz in den Kontext der aktuellen Diskussionen und technologischen Entwicklung setzen:

„Was verbirgt sich hinter den Begriffen Künstliche Intelligenz, Digitale Assistenten und maschinelles Lernen?“

„Wie intelligent, autonom und verlässlich sind eigentlich die verfügbaren Systeme?“

„Welche Maßnahmen sind notwendig, um Funktionen der KI für die Anwendung in der Wirtschaft verfügbar zu machen?“

„Welche Innovationen und Geschäftsmodelle sind in den kommenden Jahren zu erwarten?“

Thomas Bendig ist Forschungskoordinator des Fraunhofer-Verbunds IUK-Technologie.

Nach Tätigkeiten in der Softwareentwicklung verschiedener Unternehmen war Thomas Bendig über 6 Jahre Geschäftsführer der größten Europäischen Forschungsorganisation für angewandte IT-Forschung und ist nun Forschungskoordinator des Fraunhofer-Verbundes IUK-Technologie. Er koordiniert die Zusammenarbeit und gemeinsame Strategieentwicklung der 21 Fraunhofer-Institute, die mit etwa 6000 Mitarbeitern in den Bereichen IT und Kommunikationstechnik forschen und entwickeln. An der Schnittstelle zwischen Forschung, Industrie und Politik initiiert er den Technologietransfer in verschiedenste Branchen der Wirtschaft.

    • 12:00
    • Einlass/ Registrierung

    • 12:15
    • Vortrag

      Thomas Bendig, Forschungskoordinator Fraunhofer-Verbund IUK Technologie

       

    • 13:00
    • Fragen & Diskussion

  • LOCATION

    Adresse, Anfahrt, Parken:

    eco Hauptstadtbüro, Französische Straße 48, 10117 Berlin.

    Parkplätze sind kostenpflichtig verfügbar. Wir empfehlen die Anreise mit Angeboten des ÖPNV.

    Ticket sichern

    eco NEWSLETTER: Keine eco Events mehr verpassen und alle wichtigen Informationen zum eco erhalten!