News

myDigitalWorld

Markus Schaffrin Jurymitglied bei myDigitalWorld

Als Unterstützer und Jurymitglied beteiligt sich eco beim Bundesjugendwettbewerb „myDigitalWorld“. Vertreter des Verbands ist Markus Schaffrin, eco Geschäftsbereichsleiter Mitglieder Services, der mit entscheiden wird, welches Projekt den Einzug ins Finale schafft.

Veranstaltet wird der Wettbewerb von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) mit einer Vielzahl von Partnern. Junge Erwachsene bis 21 Jahren haben bis zum 20. April die Möglichkeit, eigene Beiträge zum sicheren Umgang mit dem Internet einzureichen. Die Preisträger werden beim DsiN-Jahreskongress am 23. Juni durch Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière in Berlin ausgezeichnet.

EuroCloud-Deutschland

EuroCloud Deutschland Conference am 12. Mai in Köln zu Cloud-Geschäftsmodellen, -Entwicklung, -Akzeptanz und -Trends

Lösungen rund um die Cloud bieten mittlerweile enorme Umsatzpotenziale. Sie lassen sich leichter vermarkten, denn die meisten Unternehmen haben nun verstanden, dass es ohne Cloud bald nicht mehr geht. Auch in puncto Datenschutz, Zertifikate und Sicherheit tut sich einiges. Der Markt ist für viele Anbieter attraktiv geworden und dadurch hart umkämpft. Die 5. EuroCloud Deutschland Conference (ECDC) zeigt am 12. Mai in der Kölner Wolkenburg, wie erfolgreiche Cloud-Geschäftsmodelle aussehen können. „Die Teilnehmer erfahren, wie sie die Umsatzpotenziale am besten erschließen können. Zudem entwickeln wir gemeinsam Strategien für zielgruppengerechte Lösungsangebote für den deutschen und internationalen Markt“, erläutert Andreas Weiss, Direktor des Veranstalters EuroCloud Deutschland_eco e. V.

Weitere Informationen zu Programm und zur Anmeldung unter www.ecd-conference.de

safe

eco zweifelt Tragfähigkeit des Kompromisses zur Vorratsdatenspeicherung an

  • Leitlinien versuchen schwierigen Spagat zwischen Freiheit und Sicherheit
  • zentrale technische und rechtliche Fragen bleiben unbeantwortet
  • Unsicherheit zu Lasten der Unternehmen geht in die nächste Runde

Die höchst umstrittene Vorratsdatenspeicherung soll kommen: Bundesjustizministerium und Bundesinnenministerium haben sich auf einen entsprechenden Vorschlag geeinigt. Unter neuer Nomenklatur „Leitlinien zur Einführung einer Speicherpflicht und Höchstspeicherfristen für Verkehrsdaten“ wird der schwierige Spagat zwischen Freiheit und Sicherheit versucht. eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. lehnt den Vorschlag aus mehreren Gründen ab. Weiterlesen

sueme01

eco kommentiert Leitlinien zur Vorratsdatenspeicherung

Das Bundesjustizministerium und das Bundesinnenministerium haben sich auf einen Vorschlag zur umstrittenen Vorratsdatenspeicherung von Kommunikationsdaten verständigt. Zunächst hat heute Bundesjustizminister Heiko Maas Leitlinien für eine Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung vorgestellt, anschließend hat sich auch Bundesinnenminister de Maizière dazu öffentlich in einer eigenen Pressekonferenz geäußert. Weiterlesen

sueme01

eco fordert grundsätzliche Debatte über Privatheit und Öffentlichkeit im Informationszeitalter

  • eco-Umfrage: Rund die Hälfte der Befragten sieht Entscheidung über Löschanträge bei öffentlicher Behörde (36%) oder Gericht (11%)
  • Richterrolle für Suchmaschinenbetreiber ist problematisch
  • eco veröffentlicht sieben zentrale Diskussionspunkte zum Recht auf Vergessenwerden

Fast ein Jahr nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum sogenannten „Recht auf Vergessen“ hält die Mehrheit der Internetnutzer das Urteil für richtig. Das EuGH-Urteil vom 13. Mai 2014 verpflichtet Suchmaschinenbetreiber dazu Links und Verweise auf personenbezogene Inhalte auf Wunsch der betroffenen Person aus dem Suchindex zu entfernen. Rund 20 Prozent sehen allerdings auch die Gefahr möglicher negativer Auswirkungen auf die Informations- und Meinungsfreiheit im Internet, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag von eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. durchgeführt hat. Weiterlesen