News

OS_Portrait_sw

EU-Verordnung zur Netzneutralität erzielt tragfähigen Kompromiss

Das Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation (BEREC) hat gestern in Brüssel die finalen Leitlinien zur Netzneutralität veröffentlicht. Aus Sicht des eco sind die Leitlinien ein tragfähiger Kompromiss, mit dem das Ziel einer EU-einheitlichen Auslegung der Verordnung zum digitalen Binnenmarkt erreicht- und gleichzeitig den nationalen Regulierungsbehörden Flexibilität für die nationalen Besonderheiten gelassen wurde. Weiterlesen

statistiken-umfragen-widget-200

Halbjahresbilanz der eco Beschwerdestelle für 2016 veröffentlicht

71% der bearbeiteten Hinweise betrafen Meldungen zu kinderpornografischen Inhalten

Die aktuelle Halbjahresbilanz für 2016 der eco Beschwerdestelle liegt vor und gibt einen deutlichen Überblick zur Verteilung der Beschwerdeinhalte. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 bearbeitete die eco Beschwerdestelle 28499 Hinweise (ohne Spam) auf rechtswidrige Internetinhalte. Davon waren 707 Fälle der eingereichten Beschwerden relevant, der größte Anteil davon, mit 502 eingereichten Beschwerden, waren auch in diesem Halbjahr, Meldungen zu kinderpornografischen Inhalten. Weiterlesen

markus_schaffrin

UHD-Fernseher sind IFA-Trend

  • Die Fernsehnormen legen auch die Darstellungsformate der Internetbranche fest
  • Höchstauflösende Filme stellen hohe Anforderungen an die Infrastruktur

Fernseher der Qualitätsklasse Ultra High Definition (UHD) dringen in den Massenmarkt vor, beobachtet eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. im Vorfeld der IFA. Die Geräte bieten nicht nur bessere Bildqualität durch viermal mehr Pixel als Full-HD, sondern in der Regel durch HDR (High Dynamic Range) auch bessere Kontrastwerte. Gleichzeitig stellen sie im Sinne des Top-Trends Entertainment eine neue Generation von Smart-TVs dar, die weit über Fernsehen hinaus auch universelle Internetstationen im Wohnzimmer sind.

Weiterlesen

blue tone city scape and network connection concept

Alles vernetzt – was bedeutet das Internet der Dinge?

eco audiomagazin 2016-08

Für viele Fachleute ist das Internet der Dinge und die damit verbundene Industrie 4.0 die nächste große Revolution des digitalen Lebens und der Wirtschaft. Das Ziel ist es, die Informationslücke zwischen der realen und virtuellen Welt zu minimieren – wenn nicht gar zu schließen. Damit verbunden sind Chancen, Perspektiven und Umbrüche genauso wie neuen Herausforderungen, Sorgen und Gefahren.

Welche Konsequenzen auf uns zukommen, wenn künftig Maschinen mit Maschinen sprechen, dazu haben wir im aktuellen eco audiomagazin fünf Fachleute befragt: Dr. Sören Kerner (Fraunhofer-Institut), Dr. Holger Schmidt (Netzökonom), Guido Reinking (Fachjournalist), Dr. Oliver Kelkar (MHP – A Porsche Company) und Harald A. Summa (eco).

Das eco audiomagazin können Sie hier downloaden oder einfach über iTunes oder direkt via RSS-Feed kostenlos abonnieren.

Und kennen Sie schon die vorherige Ausgabe mit dem Titel „Ladenlokale ade – ist der Online-Handel noch zu bändigen?“?

Creative Commons LizenzvertragDas eco audiomagazin steht unter einer CC BY-NC-ND 3.0 Lizenz.

Foto © cofotoisme | istockphoto.com