News

Neuer Bundestag: Internetverband fordert Abgeordnete auf, Netzpolitik energischer voranzutreiben

Zur morgigen konstituierenden Sitzung des Deutschen Bundestags formuliert eco – Verband der Internetwirtschaft in einem 5-Punkte Papier die aus Sicht der Internetwirtschaft dringendsten netzpolitischen Aufgaben für die neue Legislaturperiode. eco Vorstand Politik & Recht Oliver Süme ruft die Abgeordneten in diesem Zusammenhang dazu auf, wieder mehr auf die mit den digitalen Technologien verbundenen Chancen zu blicken: „Ich appelliere an alle Abgeordneten, die technologischen und wirtschaftlichen Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt, wieder in den Mittelpunkt zu stellen und regulatorische Hindernisse für neue Technologien abzubauen.“

Süme fordert die Abgeordneten außerdem dazu auf, netzpolitische Fehlentscheidungen aus der letzten Legislaturperiode zu korrigieren: „Wir haben in den letzten Jahren eine sehr Internet-skeptische und restriktive Netzpolitik erlebt. An vielen Stellen wurden hastige und fachlich schlechte Entscheidungen getroffen, die zu unausgewogenen bis verfassungsrechtlich zweifelhaften Gesetzen geführt haben. Ich fordere daher die Abgeordneten des neu gewählten Bundestages dazu auf, sich für die Rücknahme des umstrittenen Netzwerkdurchsetzungsgesetzes und der Vorratsdatenspeicherung einzusetzen.“ Weiterlesen

„Es wird spannend, wenn es um Abweichungen von der Norm geht“

Eine „Nebenwirkung“ des Internet of Things (IoT) sind Berge von Daten, die übermittelt, verarbeitet und ausgewertet werden müssen. Dr. Bettina Horster, Vorstand VIVAI Software AG und eco Direktorin IoT, erläutert im Interview den Umgang damit und prognostiziert darüber hinaus einen riesigen Einfluss von IoT und künstlicher Intelligenz auf die Industrie.
Weiterlesen

.fr – Registrar AFNIC ist jetzt eco Mitglied

Die AFNIC erweitert ab sofort die Familie der länderspezifischen Top-Level-Domains (ccTLDs) im eco Verband. Die Association Française pour le Nommage Internet en Coopération (AFNIC) verantwortet als Registrar die Endung .fr. Damit arbeitet nun ein noch breiteres Spektrum unterschiedlicher Top-Level-Domains im eco Verband daran, das Internet zu gestalten. Im Verband arbeiten bereits unterschiedliche ccTLDs zusammen, darunter EURid (.eu), CIRA (.ca), Registro.it (.it), NASK (.pl), nic.at (.at), NeuStar (.us) und VeriSign (.tv, .cc, .com und .net). Weiterlesen

NRW-Projekt Smart Service Power gewinnt EU RegioStars Award

In den eigenen vier Wänden sorglos Senior sein: Das Projekt Smart Service Power (SSP), an dem der eco Verband beteiligt ist, hat den EU RegioStars Award in der Kategorie CityStars gewonnen. Der Innovationspreis prämiert originelle, innovative Projekte, die als Anreiz und Inspiration für andere Regionen in der gesamten EU dienen können. Weiterlesen

Steht Verwaltungen die Blockchain-Revolution bevor?

  • Blockchain kann grundlegende Prozesse öffentlicher Verwaltungen fälschungssicher automatisieren
  • eco Verband fordert innovationsfreundliches Klima für die Erprobung von Blockchain-Lösungen in Behörden und Verwaltung

Sie ermöglicht öffentlich einsehbare, manipulations- und ausfallsichere Transaktionen: Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, viele Prozesse in Verwaltungen und Behörden zu automatisieren. Gerade die Stärken der Blockchain – fälschungssichere Register zu führen und als vertrauenswürdige neutrale Instanz zu fungieren – sind auch zentrale Charakteristika öffentlicher Institutionen. „Blockchain stellt staatlichen Stellen neue Instrumente zur Verfügung, um komplexe und vertrauenswürdige Interaktionen zwischen Staat und Bürgern zu erleichtern. Die Technologie bietet ein immenses Potenzial, um Systeme zu ändern und Prozesse zu beschleunigen“, sagt Stephan Zimprich, Leiter der Kompetenzgruppe Blockchain im eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. Weiterlesen