Köln
21.05.2024
11:00 - 16:00 Uhr

Zwei Themen, die in der Debatte ĂŒber NIS2 und die Regulierung kritischer Infrastrukturen bislang noch wenig Aufmerksamkeit erregen, spielen bei der nĂ€chsten regulĂ€ren Sitzung der KG KRITIS die Hauptrollen: Wir laden herzlich am 21. Mai 2024 in die eco-GeschĂ€ftsstelle in Köln ein, wo wir ab 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr Lieferkettensicherheit und industrielle Kontrollsysteme – das weite Feld der OT – unter die Lupe nehmen wollen.

Zu Beginn gibt es wieder ein kurzes Update zum Gesetzgebungsverfahren in Deutschland fĂŒr die Umsetzung der europĂ€ische Richtlinien NIS2 und CER. Zur Informationssicherheit bei Outsourcing, Cloud- und anderen IT-Drittdienstleistungen haben wir anschließend vormittags Referate aus dem BSI, Input aus dem besonders grĂŒndlich regulierten Finanzsektor und ĂŒber rechtliche Aspekte der Vertragsgestaltung mit Partnern, die kritische Dienstleistungen liefern sollen. Der Nachmitttag steht unter dem Zeichen der „Operational Technologies“ – zur Bedrohungslage und Absicherung industrieller Kontrollsysteme, SteuerungsleitstĂ€nden, SCADA-Systemen und anderen essentiellen Komponenten kritischer Anlagen.

Nach den beiden im April veranstalteten Partnerevents der KG KRITIS, „eco meets DLR“ im Deutschen Zentrum fĂŒr Luft- und Raumfahrt in Köln-Porz und der gemeinsamen Veranstaltung mit der KG Netze zu kommunalen Infrastrukturen in Frankfurt, werden wir bei der anstehenden turnusmĂ€ĂŸigen KG-Sitzung im Mai wieder hybrid tagen.

Veranstaltungsort:
eco – Verband der Internetwirtschaft e. V.
Lichtstr. 43i
50825 Köln

Werden Sie Teil dieser spannenden Veranstaltung! Wir freuen uns auf interessante GesprÀche und einen regen Wissensaustausch!

Das Event ist auf 35 Teilnehmer:innen begrenzt.

Bei RĂŒckfragen zum Event, melden Sie sich gern per E-Mail bei Fabian Landa.

Die vollstĂ€ndige Agenda folgt in KĂŒrze!

Agenda

10:30
Registrierung und Networking
11:00
BegrĂŒĂŸung und Update zum Stand der aktuellen Regulierungen
Ulrich Plate, eco - Verband der Internetwirtschaft e.V., Leiter Kompetenzgruppe KRITIS
11:20
Cyber Supply Chain Security
Raphael Miether, BSI, Referat WG 21 – Kooperation mit Herstellern und Dienstleistern
11:50
Rechtliche Aspekte bei der Vertragsgestaltung bei Outsourcing und Drittanbietern, die kritische Dienstleistungen liefern
Christoph Callewaert, Reusch.law, Rechtsanwalt und Senior Associate in der Digital Business Unit von reuschlaw
12:20
QualitÀtssicherung von Managed Security Service Providern
Desiree Sacher-Boldewin, Finanz Informatik GmbH, Cyber Security Architektin
13:00
Mittagessen und Networking
14:00
Stellungnahme und Diskussion zum Gesetzentwurf NIS2UmsuCG
14:40
Sicherheitskulturen & Automatisierung als SchlĂŒssel zur Einhaltung von NIS2 und Cyber Resilience Act
Andreas Falk, Novatec, Senior Managing Consultant
15:20
NIS 2 und Co., was aus Sicht der OT-Cybersecurity zu tun ist
Rudolf Preuss, IT-OT Koordinator, Acentium

Anmelden