28.10.2021

eco politik digital

Es sind spannende Tage im politischen Berlin: Nach der ersten Sitzung des neuen Bundestags am Dienstag, verhandeln SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP parallel über eine mögliche Ampelkoalition. Für die neue Legislaturperiode gilt: die digitale Transformation duldet keinen Aufschub und muss von der Politik entschieden vorangetrieben werden.

Hierzu bedarf es einer politischen Förderung nachhaltiger digitaler Infrastrukturen, eines wettbewerbsfähigen Rechtsrahmens für digitale Geschäftsmodelle in Deutschland und Europa, einer konsistenten digitalpolitischen Strategie sowie der Vermittlung digitaler Kompetenzen in sämtlichen Schulformen – um nur einige Beispiele zu nennen. Das Mittel der Wahl, um die digitale Transformation weiter voranzutreiben, bleibt weiterhin ein Digitalministerium.

Digitalisierung ist der Schlüssel zur Bewältigung nahezu sämtlicher großer Herausforderungen, denen wir uns in den kommenden Jahren stellen müssen. So gelingt auch eine wirksame Klimaschutzpolitik nur dann, wenn wir Digitalisierung und Nachhaltigkeit von Anfang an zusammendenken.

Welche digitalpolitischen Vorhaben aus Sicht der Bevölkerung in den Koalitionsverhandlungen stärker konkretisiert werden sollten, und wie unsere digitalpolitischen Forderungen, Wünsche und Handlungsempfehlungen für die neue Legislaturperiode aussehen, erfahren Sie in diesem Newsletter.

Bleiben Sie gesund!

eco politik digital 9