04.06.2020

eco zu Gaia-X: Cloudnetzwerk ebnet Weg für neues Level digitaler Souveränität

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier stellt heute zusammen mit seinem französischen Amtskollegen Bruno Le Maire das technische Konzept und die künftige Organisationsstruktur des Infrastruktur und Datennetzwerks GAIA-X bei einer Digitalkonferenz offiziell vor.

eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. hat die Konzeption einer souveränen europäischen Dateninfrastruktur von Beginn an unterstützt und den politischen Dialog rund um das Projekt für digitale Souveränität und Innovation der europäischen Wirtschaft aktiv begleitet.

„Von einer sicheren, souveränen und leistungsfähigen digitalen Infrastruktur, die nicht nur den Zugang zu Daten, sondern auch deren Verarbeitung sowie Speicherung erleichtert, wird Europa langfristig stark profitieren“, sagt der eco Vorstandsvorsitzende Oliver J. Süme. „GAIA-X ebnet den Weg für ein neues Level an digitaler Souveränität, die gleichzeitig mit hohen europäischen Datenschutzanforderungen und verlässlicher IT-Sicherheit einhergeht.“ Zudem begrüßt Süme, dass das aus Europa initiierte Projekt auch Anbieter des globalen Marktes inkludiert.

Als alleiniger Shareholder des weltweit größten Internetknotens DE-CIX in Frankfurt am Main ist eco selbst Teil der Branche. Dass der DE-CIX nun offizielles Gründungsmitglied der GAIA-X Entität geworden ist, bewertet Süme positiv: „Der DE-CIX sowie auch weitere Betreiber digitaler Infrastrukturen machen es möglich, dass in Europa ein vitales Ökosystem entsteht, durch das digitale Innovationen und Geschäftsmodelle weiter vorangetrieben werden“, so Süme. „Es ist daher nur folgerichtig, dass Initiativen wie GAIA-X den Betreibern von Rechenzentren und Cloudinfrastrukturen in Europa künftig mehr Sichtbarkeit und eine stärkere Position im internationalen Wettbewerb verleihen. So haben wir auch vor 25 Jahren mit dem Internet und der Gründung von DE-CIX als mittlerweile größtem Internetknoten der Welt begonnen.“

GAIA-X: Growing a Vibrant European Ecosystem by Creating a Federated Data Infrastructure
© NicoElNino | istockphoto.com

Das könnte Sie auch interessieren