Webinar
28.06.2023
10:00 - 11:30 Uhr

Der EuGH hat am 04.05.2023 mit seinen Entscheidungen zur Bemessung von immateriellen SchadensersatzansprĂŒchen nach Art. 82 DS-GVO, zum Umfang des Auskunftsanspruchs und vor allem auch mit seiner Entscheidung zur Auswirkungen von formellen Pflichten der DS-GVO auf die ZulĂ€ssigkeit einer Verarbeitung personenbezogener Daten Weichen gestellt.

Hinzu kommt, dass sich der EuG mit der Frage Personenbezug, Pseudonymisierung und Anonymisierung befasst hat, die aufgrund der Betonung des sog. relativen Ansatzes auch eine neue Sicht bei der Nutzung von Cloud-Services eröffnen kann.

Das Webinar stellt die tatsĂ€chlich wesentlichen Aspekte - auch mit einem etwas tieferen Blick auf die EntscheidungsgrĂŒnde - heraus. Danach wissen Sie nicht nur, dass etwas entschieden wurde, sondern auch was mit welcher Wirkung!

Über den Referenten - Dr. Jens Eckhardt:

Dr. Jens Eckhardt
Rechtsanwalt Dr. Jens Eckhardt, Fachanwalt fĂŒr Informationstechnologierecht sowie Datenschutz-Auditor (TÜV) und Compliance-Officer (TÜV), Mitglied des Vorstands von EuroCloud und Partner bei dmp Derra, Meyer & Partner PartG mbB. Seit 2001 berĂ€t er bundesweit nationale und internationale Unternehmen zu den Themen Datenschutz, Informationstechnologie, Telekommunikation und Marketing. Die Beratung umfasst die gerichtliche Vertretung, Vertretung gegenĂŒber Aufsichtsbehörden, insbesondere im Datenschutz, die strategische Beratung bei der EinfĂŒhrung neuer Systeme, die Bewertung von bestehenden Systemen, das Outsourcing sowie die Vertragsgestaltung.

Anmelden