eco

eco Legal Briefing zur DSGVO – Teil 4: Personaldatenverarbeitung und -speicherung

Das Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 stellt Unternehmen weltweit vor neue Herausforderungen – und wirft viele Fragen auf - nicht nur im Umgang mit Kundendaten! Hinter jedem guten Teammitglied eines Unternehmens steht ein Datensatz. Im Bereich der Personaldatenverarbeitung und -speicherung gibt es im Rahmen der neuen DSGVO einiges zu beachten.

Thomas Rickert, Rechtsanwalt und Geschäftsführer bei rickert.net, antwortet im vierten Teil des eco Legal Briefing zur DSGVO auf die dringendsten Fragen zur Datenschutz-Grundverordnung im Bereich Personaldatenverarbeitung und -speicherung:

  • Welche Unternehmen sind von der neuen DSGVO betroffen?
  • Was wird in der neuen DSGVO für die Unternehmen geregelt?
  • Welche Daten eines Mitarbeiters dürfen gespeichert werden, welche nicht?
  • Wie holt man wirksam Einwilligungen bei der Beschäftigten ein?
  • Wie ist die Beweislast des Arbeitgebers im Klagefall?
  • Was sind die Risiken bei Datenschutz-Verstößen durch einen Mitarbeiter?
  • Wer darf im Unternehmen welche Daten einsehen?
  • Was sollten Arbeitgeber jetzt tun?

Sie haben weitere Fragen? Der eco externe Datenschutzbeauftragte beantwortet Ihre Fragen und hilft Ihrem Unternehmen datenschutzkonform zu agieren. Heute und in der Zukunft. Alle wichtigen Informationen zu unseren Services rund ums Thema Datenschutz und natürlich auch zur neuen Datenschutz-Grundverordnung finden Sie unter datenschutz.eco.de.

eco Legal Briefing zur DSGVO

Externer Datenschutzbeauftragter

Mit dem eco Service externer Datenschutzbeauftragter unterstützen wir unsere Mitglieder bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz individuell und kompetent.

eco Themebereich DSGVO

Verschaffen Sie sich mit uns einen Überblick, was sich durch die DSGVO für Ihr Unternehmen ändert und welche Maßnahmen Sie bereits treffen können..