eco
30.10.2019

eco veröffentlicht die Nominierten der 18. eco://awards

  • In sechs Hauptkategorien jeweils drei Firmen auf der Shortlist für die Auszeichnung
  • Sonderpreis Ladies in Tech für die herausragende Arbeit der Preisträgerin
  • Award-Verleihung am 21. November 2019 im Rahmen eines festlichen Gala-Dinners
  • Weitere Infos und Tickets unter https://awards.eco.de

Zum 18. Mal verleiht der eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. am 21. November die eco://awards. Jeweils drei Unternehmen und Lösungen sind in den sechs Hauptkategorien nominiert für die Auszeichnung, die zu den renommiertesten der Internetwirtschaft gehört. Eine Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung oder Politik wählt nun die Sieger aus. „Wichtige Kriterien für die Auswahl der Gewinner sind das Innovationspotential der jeweiligen Einreichung sowie deren Impact und Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft“, sagt eco Hauptgeschäftsführer Harald A. Summa. Die begehrten Trophäen zum eco://award 2019 bekommen die Sieger im Rahmen eines festlichen Gala-Dinners überreicht. Der Sonderpreis Ladies in Tech ehrt zum Abschluss der Veranstaltung die herausragende Arbeit einer Preisträgerin.

Die drei Nominierten in sechs Hauptkategorien plus Sonderpreis sind:

Datacenter Infrastructure
– A1 Telekom Austria AG für den Bau eines der modernsten Rechenzentren Europas in 17 Monaten
– Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG für die Infrastrukturlösung „Serverhotel Hoch4“
– RWE Supply & Trading GmbH und Riello Power Systems GmbH für die ganzheitliche USV-Batterie-Lösung Master+

Hosting
– COMARCH AG für das Cloud-Angebot CCI (Comarch Cloud Infraspace)
– luckycloud GmbH für deren gleichnamige Cloud-Hosting-Plattform aus Deutschland
– Mittwald CM Service GmbH & Co. KG für einen neuen Agentur-Server fürs CMS- und Shop-Hosting

Security
– DRACOON GmbH für eine Filesharing-Lösung, die Datensouveränität zurückgibt
– G Data CyberDefense AG für das neuronale Netzwerk DeepRay
– SoSafe GmbH für ihre Cyber Security Awareness-Plattform

Domains
– EURid vzw für ein Domain-Name-Registration-Abuse-Prevention System
– Google Registry für HSTS Preloading
– InterNetX GmbH für die Domain Management Software AutoDNS

Cloud
– NOVUM GmbH für die besonders sichere NOVUM Cloud Plattform (NCP)
– oneclick AG für die onclickTM Plattform
– Vodafone Group Services GmbH für integrierte Lösungen auf der Basis der Public Cloud von Alibaba

Innovation/Digitale Geschäftsmodelle
– CERTIVATION GmbH für Blockchain Ensured Certificates
– ClearVAT AG für die Lösung EUR VAT Clearing Solution
– Cloud&Heat Technologies GmbH für Raknarok – Software-basierte Energieoptimierung und CO-Transparenz

Sonderpreis Ladies in Tech
Der Sonderpreis ehrt die herausragende Arbeit der Preisträgerin, den außerordentlichen Beitrag für die Akzeptanz von weiblichen Führungskräften in der Internetwirtschaft und den herausragenden Einsatz für die Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft

Am 21. November heißt es dann: roter Teppich, festliche Stimmung und Hochspannung in der Kölner Wolkenburg. Die Verleihung der eco://awards sind auch 2019 ein Highlight der Branche.

Weitere Infos und Tickets unter https://awards.eco.de

Nominierte 2018 21