Nicht das richtige gefunden?

Sie benötigen noch weitere Informationen? Melden Sie sich!
Rene Bernard

René Bernard
PR-Redakteur
+49 (221) 70 00 48 - 131
rene.bernard@eco.de

Pressetext

Kurze Version

eco (eco.de) ist mit mehr als 1.000 Mitgliedsunternehmen der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestaltet der eco Verband maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördert neue Technologien, Infrastrukturen und Märkte. Der eco Verband formt Rahmenbedingungen und vertritt die Interessen der Mitglieder gegenüber der Politik und in internationalen Gremien. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten, sie treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran.

Lange Version

eco (eco.de) ist mit mehr als 1.000 Mitgliedsunternehmen der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestaltet der eco Verband maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördert neue Technologien, Infrastrukturen und Märkte. Der eco Verband formt Rahmenbedingungen und vertritt die Interessen der Mitglieder gegenüber der Politik und in internationalen Gremien. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten, sie treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran.

Zahlreiche eco Services machen den Markt für Anbieter und Anwender transparenter, Gütesiegel stehen für Qualitätsstandards. Mit Beratungsangeboten für Mitglieder unterstützen wir bei Fragen zum Datenschutz. Für alle Internetnutzer erhöhen wir die Sicherheit und verbessern den Jugendschutz.

Als Verband ist es eine unserer wichtigsten Aufgaben, die Interessen der Mitglieder gegenüber der Politik und in nationalen sowie internationalen Gremien zu vertreten. Neben unserer Hauptgeschäftsstelle in Köln haben wir ein eigenes Hauptstadtbüro in Berlin, eine Niederlassung in München und sind bei allen relevanten politischen Entscheidungsprozessen mit unserem Büro in Brüssel vor Ort.

eco ist Gründungsmitglied von EuroISPA, der Dachorganisation europäischer Internetwirtschaftverbände, vertritt die deutsche Industrie mit einem Sitz im Council der Generic Names Supporting Organization(GNSO) bei ICANN und ist treibende Kraft hinter dem Internet Governance Forum – kurz: Wir gestalten das Internet.

Bildmaterial

eco Vorstand

Oliver Süme
Vorstandsvorsitzender
Vorstand Politik, Recht und Regulierung

Download: Foto, sw, 300 dpi
Download: Foto, farbig, 300 dpi
Link: Lebenslauf

Klaus Landefeld
stellv. Vorstandsvorsitzender
Vorstand Infrastruktur und Netze

 
Download: Foto, sw, 300 dpi
Link: Lebenslauf

Felix Höger
Vorstand
Online Services / Cloud Computing
Download: Foto, sw, 300 dpi
Link: Lebenslauf

Prof. Dr. Norbert Pohlmann
Vorstand
Ressort IT-Sicherheit

 
Download: Foto, farbig, 300 dpi
Link: Lebenslauf

eco Geschäftsführung

eco Mitarbeiter und Kompetenzgruppenleiter

Markus Schaffrin
Geschäftsbereichsleiter
Mitglieder Services

Download: Foto, sw

Andreas Weiss
Leiter
Digitale Geschäfte

Download: Foto, sw

Peter Meyer
Leiter
Cyber Security Services

Download: Foto, sw
Download: Foto, sw, 300 dpi

Oliver Dehning
Leiter KG Sicherheit

Download: Foto, sw

Lucia Falkenberg
Leiterin KG New Work

Download: Foto, sw, 300 dpi

Andre Goermer
Leiter KG E-Mail

Download: Foto, sw

Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann
Leiter KG E-Commerce

Download: Foto, farbig

Dr. Bettina Horster
Director Internet of Things

Download: Foto, sw

Patrick Ben Koetter
Leiter KG Abuse

Download: Foto, sw

Thomas Rickert
Director Names & Numbers

Download: Foto, farbig

Dr. Torsten Schwarz
Leiter KG Online Marketing

Download: Foto, farbig

Dr. Béla Waldhauser
Leiter KG Datacenter Infrastruktur

Download: Foto, sw
Download: Foto, farbig
Download: Foto, sw

Oliver Werner
Leiter KG Infrastruktursicherheit

Download: Foto, sw

Marc Wilkens
Leiter KG Datacenter Efficiency

Download: Foto, farbig

Stephan Zimprich
Director Blockchain

Download: Foto, farbig
Download: Foto, sw

Logos

Studien

Der deutsche Smart-City-Markt
2017 - 2022

Die Studie  zeigt, wie deutsche Städte mithilfe des Internets der Dinge die Herausforderungen der fortschreitenden Urbanisierung lösen. Basierend auf der Analyse zahlreicher internationaler Case Studies hat die Studie jeweils fünf kritische Erfolgsfaktoren identifiziert, um eine Stadt erfolgreich zur Smart-City zu entwickeln und um sich als Unternehmen erfolgreich zu positionieren.

Der deutsche Smart-Home-Markt 2017 - 2022

Die Studie untersucht insgesamt sechs Segmente  – dazu gehören auch Sicherheit und Zugangskontrolle, Unterhaltung, Gesundheit und betreutes Wohnen sowie Haushaltsgeräte. Der Smart-Home-Markt weist mit 27 Prozent ein enormes Wachstum auf. Große wie kleine Unternehmen aus den verschiedensten Branchen (Elektronik, Telekommunikation, Energie uvm.) steigen dementsprechend in den Markt ein.

Der deutsche Industrial-IoT-Markt
2017 - 2022

Die Studie analysiert, wie Unternehmen ihre Herausforderungen mit Hilfe von Industrial-IoT bewältigen. Von besonderer Tragweite ist die Identifikation von Faktoren, um als Unternehmen am Industrial-IoT-Ökosystem erfolgreich partizipieren zu können.

Geschäftsberichte