22.01.2019

eco begrüßt deutsch-französischen Freundschaftsvertrag: „Impuls für Digitalisierung setzen und KI europäisch denken“

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron haben heute den neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag unterzeichnet und damit auch eine verstärkte Zusammenarbeit „im Bereich der Forschung und des digitalen Wandels“ vereinbart. Beide Staaten wollen sich unter anderem für „ethische Leitlinien für neue Technologien“ auf internationaler Ebene einsetzen und gemeinsam die Zukunftstechnologie KI vorantreiben.

Der Vorstandsvorsitzende von eco – Verband der Internetwirtschaft e.V., Oliver Süme begrüßt die angestrebten deutsch-französischen Initiativen zur Förderung digitaler Innovationen:
„Eine engere Zusammenarbeit zwischen den beiden großen Volkswirtschaften Frankreich und Deutschland wird den digitalen Binnenmarkt stärken und kann einen wichtigen Impuls für die Digitalisierung in ganz Europa setzen.“

Für den Verband der Internetwirtschaft ist Künstliche Intelligenz (KI) die entscheidende Zukunftstechnologie und ein wichtiger Markt für den Digitalstandort Europa. eco fordert deshalb, insbesondere das aufkommende Feld der ethischen Forschung zu neuen Technologien mit deutsch-französischen Initiativen voranzutreiben, um grundlegende Fragen über Einsatz und Auswirkungen von KI zu untersuchen.

„Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz werden sehr weitreichend sein. Deutschland und Frankreich müssen ihre große Chance nutzen, Akzente für eine ethisch-orientierte Digitalisierung und den Einsatz Künstlicher Intelligenz als Zukunftstechnologie zu setzen. Im Sinne eines europäischen digitalen Binnenmarktes ist auch eine Synchronisation der deutschen KI-Strategie mit den europäischen Ansätzen mehr als wünschenswert.“, so Süme.

Diese und weitere Forderungen finden sich in einem neuen Leitlinien-Papier, das eco zum Thema KI jetzt veröffentlicht hat. Das vollständige Leitlinienpapier zum Umgang mit Künstlicher Intelligenz finden Sie online unter: http://go.eco.de/ki_leitlinien

Oliver Süme
© eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.