CSAM Workshop 2: Aufdeckungsmaßnahmen – Herausforderungen & Potenziale

Datum 26.10.2022 13:30 - 15:00 Uhr ics/ical Download von ics/ical
Veranstalter eco - Association of the Internet Industry
25 Jahre eco Beschwerdestelle 16

CSAM Workshop - Teil 2

Am 11. Mai 2022 hat die EU-Kommission ihren Vorschlag für eine Verordnung zur Festlegung von Vorschriften zur Prävention und Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs von Kindern (CSAM-Verordnung) veröffentlicht.

Für eco ist die Thematik CSAM bzw. sexualisierte Gewalt gegen Kinder im Internet von besonderer Wichtigkeit. Zum einen engagieren sich die eco Mitglieder auf vielfältige Weise gegen derartigen Missbrauch ihrer Infrastruktur. Zum anderen trägt eco mit den Aktivitäten seiner Beschwerdestelle selbst wesentlich zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder im Internet bei.

Mit einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe möchte eco daher Impulse für die weitere Gesetzgebungsdebatte setzen und bestehende Bedenken in Bezug auf den Kommissionsvorschlag sachlich mit Expert:innen aus Wirtschaft und Politik diskutieren: Im Rahmen von zwei virtuellen Workshops möchten wir die Rolle der unterschiedlichen Anbieter von Hostingdiensten bei der Bekämpfung von sexualisierter Gewalt gegen Kinder (12. Oktober) bzw. die Herausforderungen und Möglichkeiten von Aufdeckungsmaßnahmen/Suchpflichten (26. Oktober) thematisieren. Im Rahmen einer abschließenden Panel-Diskussionsveranstaltung möchten wir zudem die Themen Meldepflicht und verpflichtende Netzsperren sowie das Zusammenspiel von EU-Zentrum, Koordinierungsbehörden und bestehenden Strukturen diskutieren und die Reihe im November abschließen (16. November).

Die virtuellen Workshops finden jeweils von 13:30 bis 15:00 Uhr auf Englisch statt.

Workshop 2: Aufdeckungsmaßnahmen – Herausforderungen & Potenziale

In diesem zweiten Workshop soll dargestellt werden, welche Optionen technisch und auch rechtlich verfügbar sind, um proaktiv nach sexualisierter Gewalt gegen Kinder zu suchen - und wo die Grenzen der Machbarkeit liegen.

Die teilnehmenden Experten aus Wirtschaft und Politik sind: Frau Martina Tschapka (t3k), Frau Svea Windwehr (Google), Frau Mallory Knodel (Encryption Coalition), Herr Klaus Landefeld (eco), Frau Ella Jakubowska (EDRi), und Herr Patrick Breyer (Europaabgeordneter).

Moderation: Frau Alexandra Laffitte (EuroISPA)

AGENDA

    • 13:30
    • Begrüßung und kurze Einführung ins Thema durch Alexandra Laffitte
    • 13:35
    • Impulse zu proaktiven Maßnahmen und ihren Möglichkeiten

      Frau Martina Tschapka (t3k), Frau Svea Windwehr (Google);

    • 13:50
    • Impulse zu technischen Auswirkungen und Folgen

      Frau Mallory Knodel (Encryption Coalition), Herr Klaus Landefeld (eco);

    • 14:05
    • Impuls zu rechtlichen Herausforderungen

      Frau Ella Jakubowska (EDRi)

    • 14:15
    • Q&A-Runde

      Herr Patrick Breyer (Europaabgeordneter)

    • 15:00
    • Ende
  • EVENTTEAM

    Fragen, Anregungen und Wünsche einfach an uns!

    Melanie Busse
    Melanie Busse

    Office- & Eventmanagerin