22.08.2018

eco: Digitalrat muss jetzt schnell Antworten geben

Zum heute erstmals zusammentretenden Digitalrat der Bundesregierung sagt Oliver Süme, Vorstandsvorsitzender von eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.:

„Grundsätzlich begrüßen wir, dass die Bundesregierung die Herausforderungen und Fragestellungen im Zusammenhang mit Digitalisierung angeht und sich Unterstützung und Expertise aus Wirtschaft und Forschung dazuholt.“ Gleichzeitig müsse jedoch auch klar sein, dass die Bundesregierung die Digitalisierung von Staat, Wirtschaft und Verwaltung zügig anstoßen muss und konkrete Transformationsprozesse rasch Fahrt aufnehmen müssen. „Die Zeit des Redens ist vorbei. Der Digitalisierungszug fährt. Die Bundesregierung muss jetzt längst überfällige Antworten auf drängende Fragen zur Zukunft des Digitalstandorts Deutschland geben“, so Süme.

Hervorzuheben seien hier unter anderem der rasche Ausbau leistungsfähiger digitaler Infrastrukturen, die Reform des Bildungssystems, Konzepte zur Zukunft der Arbeit sowie massive Förderung von Forschung und Entwicklungen im Bereich neuer Technologien wie beispielsweise KI und Blockchain. Eine Umsetzungsstrategie für die Digitalvorhaben der Bundesregierung müsse jetzt zügig erarbeitet werden.